Starker Auftritt von Harbring und Schmitz in Coesfeld

Andrea Harbring (l.) und Eva Schmitz vom SV BW Dingden überzeugten als Youngster mit Rang fünf beim Premium-Cup der Beachvolleyballer in Coesfeld.
Andrea Harbring (l.) und Eva Schmitz vom SV BW Dingden überzeugten als Youngster mit Rang fünf beim Premium-Cup der Beachvolleyballer in Coesfeld.
Foto: BWD

Hamminkeln..  Mit einem guten fünften Rang kehrten die Beachvolleyballerinnen Andrea Harbring und Eva Schmitz vom Premium-Cup aus Coesfeld zurück. Die beiden Talente des SV BW Dingden sind noch im U18-Juniorenbereich startberechtigt, schlugen sich im Seniorenbereich aber beachtlich.

Dem erfolgreichen Turniereinstieg mit einem 2:0 (15:11/11)-Sieg gegen die Borkenerinnen Bock/Spöler folgte ein 0:2 (7/9:15) gegen die an Zwei gesetzten Ferger/Walsch aus Wuppertal. Ein vorzeitiges Turnier-Aus vermieden die Dingdenerinnen mit einem 2:0 (15:10/7)-Erfolg gegen Muschter/Beigel von der TG Bad Soden.

Nach einer hart umkämpften Partie gegen Friedrich/Paß (Gladbeck/Borken), die mit 2:1 (15:11, 15:17, 15:12) ebenfalls an die Blau-Weißen ging, scheiterten Harbring/Schmitz im Kampf um den Einzug ins Halbfinale an den topgesetzten Hoja/Aulenbrock (Schwerte/Köln) mit 0:2 (11/17:25). Am Sonntag treten Harbring/Schmitz bei der Westdeutschen Jugendmeisterschaft in der Altersklasse U19 in Essen an.

Westdeutsche Meisterschaft

Beim heimischen U15/U16-Turnier setzten sich Mira Kruse/Lucia Woidschützke gegen ihre dingdener Vereinskolleginnen Lara Kruse/Greta Klein-Hitpaß im Endspiel durch. In Bocholt langte es für die beiden BWD-Doppel für die Plätze drei und vier. Das kleine Finale gewannen dort Lara Kruse/Greta Klein-Hitpaß. Am Samstag schlagen Mira Kruse und Lucia Woidschütze bei der Westdeutschen Jugendmeisterschaft in der Altersklasse U17 in Bocholt auf.