Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Nikolaus-Crosslauf

Seelen gewinnt das ewig junge Duell gegen Kamps

07.12.2014 | 17:46 Uhr
Seelen gewinnt das ewig junge Duell gegen Kamps
Hier liegt Werner Kamps noch vor seinem „ewigen Kontrahenten“ Thomas Seelen. Doch ab der dritten Runde bestimmte Seelen das Tempo.Foto: Markus Joosten

Wesel.   Sie kennen und schätzen sich, aber immer wieder gewinnt Thomas Seelen gegen Werner Kamps. So war es auch beim Flürener Nikolaus-Crosslauf.

Thomas Seelen vom Reeser SC und Werner Kamps vom Hamminkelner SV verbindet eine Gemeinsamkeit. Beide Langstreckler sind dieses Jahr 50 Jahre alt geworden. Sie kennen sich von zahlreichen hiesigen Wettkämpfen und das seit mittlerweile über 15 Jahren. Häufig liefern sich die Athleten einen engen Kampf um die vorderen Plätze. Doch immer mit dem besseren Ausgang für Seelen. Das bestätigte sich am Sonntag. Der Reeser gewann den Nikolaus-Crosslauf von GW Flüren in 29:23 Minuten vor Kamps (29:49) und entschied damit erneut das ewig junge Duell der beiden Kontrahenten für sich.

Das Spitzenduo lief unmittelbar nach dem Startschuss der Konkurrenz auf und davon. Kamps gab in den ersten beiden von vier Runden über den Trimm-dich-Pfad durch den Diersfordter Wald das Tempo vor. Doch er verzettelte sich. „Ich bin viel zu schnell gestartet. Mir ging am Schluss die Puste aus. Doch ich wollte eine andere Taktik wählen, um gegen Thomas zu gewinnen“, sagte er. Das nutzte Seelen, der Kamps überholte und danach den Hauptlauf über insgesamt 7,8 Kilometer dominierte. „Wenn Werner das Tempo gehalten hätte, wäre ich nicht hinterhergekommen“, sagte der Sieger, der schon 2009 gewonnen hatte.

Laurenz Thissen war ebenfalls bei der Veranstaltung zu Gast. Der bekannte Moderator, der unter anderem den Hanse-Citylauf und den Hamminkelner Citylauf moderiert, stand mit seiner Kamera am Wegrand und sammelte Informationen, die er gezielt bei seinen Moderationen einsetzt. „Ich bin immer auf der Suche nach persönlichen Geschichten. Die erfahre ich meistens, wenn ich irgendwo als Zuschauer bei den Wettbewerben bin“, so Thissen.

Marianne Spronk feierte derweil ihr Debüt beim Flürener Crosslauf. Die 65-Jährige läuft für Viktoria Goch und ist aktuell deutsche Meisterin über Zehn-Kilometer-Crosslauf in der Klasse W 65. Sie lobte die schöne, anspruchsvolle Strecke. „Das waren tolle Runden. Ich wollte schon öfter in Flüren starten. Doch bisher passte der Termin nie in meinen Kalender“, so Spronk, die in 37:54 Minuten das Ziel erreichte.

Wolfgang Hansen, Leichtathletik-Abteilungsleiter von GWF, zog zufrieden Bilanz, auch wenn ein Ziel des Klubs knapp verfehlt wurde. Insgesamt gingen 197 Teilnehmer – 106 davon im Hauptlauf – an den Start. „Zwar sind es keine 200 Starter geworden, doch dafür war die Resonanz über die 7,8 Kilometer sehr gut“, freute er sich.

Stephan Giesen

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
NRZ Sportfete
Bildgalerie
Sport
90 J. GSW
Bildgalerie
Jubiläum
38. Citylauf Hamminkeln
Bildgalerie
Volkslauf
Stadtmeisterschaft Wesel
Bildgalerie
Fußball
article
10119241
Seelen gewinnt das ewig junge Duell gegen Kamps
Seelen gewinnt das ewig junge Duell gegen Kamps
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/wesel-hamminkeln-schermbeck/seelen-gewinnt-das-ewig-junge-duell-gegen-kamps-id10119241.html
2014-12-07 17:46
Wesel Hamminkeln Schermbeck