Schlusslicht SuS Nord rüstet mit neuem Trainer mächtig auf

Neu-Coach: Stefan den Brock, der beim SuS Wieslaw Przybyla abgelöst hat.
Neu-Coach: Stefan den Brock, der beim SuS Wieslaw Przybyla abgelöst hat.
Foto: WAZ FotoPool / Gerd Hermann
Was wir bereits wissen
Nach den Abstieg aus der B-Liga auch Tabellenletzter in der Fußball-Kreisliga C. Doch im neuen Jahr soll beim SuS Wesel-Nord alles besser werden.

Wesel..  Mit einer völlig neu formierten Elf inklusive neuem Trainer wird der SuS Wesel-Nord in die Rückrunde der Fußball-Kreisliga C gehen. Die Gelb-Schwarzen, die nach dem Abstieg und einem Umbruch im Sommer große personelle Probleme hatten und eine Partie deshalb sogar kampflos abschenken mussten, werden künftig von Stefan den Brock trainiert. Er kommt von der Weseler Viktoria und löst beim Schlusslicht Wieslaw Przybyla ab, der ebenso wie zahlreiche Spieler den Verein verlassen hat. Dafür haben sich gleich zwölf neue Kicker den Nordlern angeschlossen.

„Ich habe einige Freunde angerufen und alle haben gesagt, dass sie gerne helfen“, so der 29-jährige den Brock, der selbst nicht mehr mitkicken will. „Nein, ich möchte eigentlich nur an der Linie stehen.“ Nicht mehr beim SuS dabei sind Jakub Cieslik, Romano Boxbücher, Francesco Strüder, Francesco Ponticello, Andre Parakenings, David Maksimovic, David Lieven, Markus Ickert und Heinz Drees. Neu angemeldet haben sich bei den Nordlern Bechet Tagay, Serkan Akbay (beide Viktoria Wesel), Kai Graf, Erkan Tagay, Hayri Tagay (alle reaktiviert), Dennis van Dillen, Sascha Bierwald, Kevin Bierwald, Christian Grieger (alle GW Flüren II), Marcel Freydorfer (Weseler SV), Sven Wehner (Viktoria Wesel II) und Andre Jansen (SV Haldern II).

„Bis auf Bechet Tagay und Serkan Akbay sind auch alle direkt spielberechtigt“, erläutert Erwin Beenen aus dem SuS-Abteilungsvorstand. Die beiden Ex-Viktorianer stoßen dann ab März dazu. Als sportliches Ziel nennt Stefan den Brock, dessen neues Team mit drei Zählern und einem Torverhältnis von 18:87 aus zwölf Spielen das Tabellenende ziert, einen Mittelfeldplatz.