Rhede und Dinslaken gewinnen Turniere des Weseler SV

Das Duell zum Turnierauftakt bei der E-Jugend gewann der PSV Lackhausen (grüne Trikots) gegen den gastgebenden Weseler SV mit 7:0.
Das Duell zum Turnierauftakt bei der E-Jugend gewann der PSV Lackhausen (grüne Trikots) gegen den gastgebenden Weseler SV mit 7:0.
Foto: FUNKE Foto Services / Gerd Herma

Wesel..  Viel Lob bekam der Weseler SV als Ausrichter der Hans-Joachim-Kreisel-Friendship-Turniere für den Fußball-Nachwuchs in der Rundsporthalle. Jugendleiter Bernd Pagojus hatte sich um die Organisation gekümmert. Besonderen Dank sprach der Vorstand des WSV den Spielerinnen des U17-Teams von Trainer Ruben Schenner aus, die das Catering übernommen hatten.

Das F-Jugend- und das Bambini-Turnier wurden im Fair-Play-Modus ohne Platzierungen ausgespielt. Die teilnehmenden Teams freuten sich über Bälle oder auch T-Shirts. Bei den Turnieren der D- und E-Junioren hatte der Ausrichter über den Tellerrand hinaus geblickt, was sich prompt in den Endständen widerspiegelte.

Bei der D-Jugend siegte der dominierende VfL Rhede vor der SV 08/29 Friedrichsfeld und Anadolu Spor Wesel. Vierter wurde der SV Bislich. Die Rheder fuhren mit fünf Siegen und 21:2 Toren heim. Die beiden Vertretungen des PSV Lackhausen, der SV Brünen und das Team des Gastgebers verpassten die Halbfinal-Partien.

Knapp verpasst hat bei der E-Jugend der PSV Lackhausen den Gesamtsieg. Diesen mussten die Grünen nach einer 2:3-Endspielniederlage dem SuS Dinslaken 09 überlassen. Das Spiel um Platz drei entschied die SV 08/29 Friedrichsfeld mit 2:1 gegen den SV Schermbeck für sich. Auf den weiteren Rängen folgten PSV II, Weseler SV I, WSV II und Anadolu Spor Wesel.