Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Wesel Hamminkeln Schermbeck

Raschid: „Hammerharte Aufgabe!”

20.03.2009 | 19:08 Uhr
Funktionen

Der Fußball-Bezirksligist PSV Lackhausen ist zu Gast beim SV Hamminkeln, der dem Aufstiegsanwärter im Hinspiel einen Punkt abknöpfte.

Am Niederrhein. Das 1:1 im Hinspiel dürfte den damals zahlreich anwesenden Zuschauern als durchaus attraktiver Kick in der Bezirksliga in Erinnerung sein. Morgen erwartet der SV Hamminkeln (9. Platz/28 Punkte) den Aufstiegskandidaten PSV Lackhausen (2./42) zum Rückspiel.

„So eine perfekte Leistung wie im Hinspiel zu wiederholen, das dürfte unmöglich sein”, erläutert HSV-Trainer Philipp Mayrhauser. „Aber wir freuen uns natürlich sehr auf das Spiel. Der PSV liegt uns mit seiner Spielweise und wir werden alles dafür tun, wieder mindestens einen Punkt zu holen. Die Zeit wird jedenfalls ab dem Anpfiff für uns laufen.”

Gegen seinen Ex-Club hochmotiviert, jedoch erkältet, ist Carsten Bossow. Er wird aber wohl ebenso dabei sein wie der einstige PSVer Hendric Storm, der den HSV im Hinspiel in Führung brachte. Die Saison gelaufen ist dagegen für Christian Haddick, dessen Leistenbruch-OP problemlos verlaufen ist. Eine Operation droht auch Julian Weirather, dem ein Schleimbeutel am Knie geplatzt ist. Er trug unter der Woche eine Schiene und muss noch einmal untersucht werden.

Dabei ist dagegen Goalgetter Raik Wittig, der nach seiner Innenbanddehnung sein Knie überraschend schnell wieder voll belasten kann. Zuletzt hatte er auch ohne intensives Training mit drei Treffern in Bocholt geglänzt. „Trotzdem sind wir in den 1:1-Duellen dem PSV unterlegen. Wir können es nur als Kollektiv schaffen”, so Mayrhauser.

Info
Die Konkurrenz

Spitzenreiter Borussia Bocholt, der aus seinen letzten vier Partien lediglich zwei Zähler geholt hat, empfängt morgen den Abstiegskandidaten DJK 97 Bocholt zum Derby. PSV-Aufstiegskonkurrent SV 08/29 Friedrichsfeld erwartet den SV Vrasselt.

Für PSV-Coach Franz Raschid ist das Spiel in Hamminkeln die erste von den „hammerharten kommenden Auswärtsaufgaben. Ich muss die Latte so hoch legen, wie ich den Gegner am stärksten gesehen habe – und das war gegen uns. Vom Personal her gehört der HSV für mich unter die ersten Fünf der Liga.”

Raschid kündigt an, an der Ausrichtung seiner Elf aber auch auf des Gegners Platz nichts zu ändern. „Wir werden mit Sicherheit nicht mehr so dumm spielen wie im Hinspiel, aber garantiert offensiv. Das machen wir in Hamminkeln genauso wie in Barcelona.”

Die Hoffnung, dass es ein richtig gutes Spiel werden könnte wie zum Beispiel zuletzt die äußerst unterhaltsame erste Hälfte beim 3:1-Sieg des PSV gegen Friedrichsfeld, teilt der Lackhausener Übungsleiter nicht: „Dafür muss auch der Gegner mitspielen. Aber ich befürchte, dass die sich eher hinten rein stellen und auf Konter lauern werden. Für uns wird das eine sehr schwere, für die eine sehr leichte Aufgabe.”

Andreas Nohlen

Kommentare
Lesen Sie auch
Siebter Sieg in Serie
Wesel Hamminkeln...
Los spornt HSV an
Wesel Hamminkeln...
Aus dem Ressort
BW Dingden freut sich auf das Gipfeltreffen
Volleyball
Die Gewöhnung an die neue Klasse hat bestens funktioniert: Die Aufsteiger BW Dingden und RC Sorpesee bestreiten in Sorpesee das Gipfeltreffen der 3....
Kira Kattenbeck kann weiter auf die erste DM-Medaille hoffen
Badminton
Kira Kattenbeck vom Badminton-Zweitligisten BV Wesel RW besitzt noch zwei Chancen auf DM-Medaillen. Annalena Diks und Jan-Felix Matulat schieden aus.
HSG Wesel reist ohne Druck nach Mülheim
Handball
Zu verlieren haben die Verbandsliga-Handballer der HSG Wesel in Müheim eigentlich nichts. Trainer Sven Esser sieht den Druck bem Gastgeber.
Frank Frye und Andreas Kotter gehen gemeinsam zu RW Deuten
Fußball
Als Tainer-Gespann wollten sie schon immer mal etwas gemeinsam auf die Beine stellen: Ab dem Sommer können dies Frank Frye (TuS Gahlen) und Andreas...
Wenn Fußball-Amateure zu „echten Profis“ werden
DFB-Masterplan
Der DFB-Masterplan, der die Zukunft des Amateurfußballs sichern soll, stand im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung des Kreises 11.
Fotos und Videos
Die Besten des Jahres
Bildgalerie
Fest des Weseler Sports
Gahlen 2015
Bildgalerie
Springreiten
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Hallenfußball
Nikolaus-Crosslauf
Bildgalerie
Flüren
article
535258
Raschid: „Hammerharte Aufgabe!”
Raschid: „Hammerharte Aufgabe!”
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/wesel-hamminkeln-schermbeck/raschid-hammerharte-aufgabe-id535258.html
2009-03-20 19:08
Wesel Hamminkeln Schermbeck