Rambach-Team dominiert

Hamminkeln..  BW Dingden II hat die Hamminkelner Fußball-Stadtmeisterschaften der zweiten Mannschaften nach Belieben beherrscht und den Titel gewonnen. Die Blau-Weißen besiegten den Hamminkelner SV II im Finale mit 4:0. GW Lankern II schlug den SV Brünen II, Sieger der vergangenen Titelkämpfe, im Neunmeterschießen um den dritten Platz 3:1.

Die Dingdener Reserve war mit drei Siegen und 16:2 Toren durch die Vorrunde gerauscht und ließ auch GWL II im Halbfinale beim 4:1 keine Chance. Im anderen Halbfinale setzte sich der HSV II mit 3:1 gegen den SVB II durch, musste im Endspiel jedoch die BWD-Überlegenheit anerkennen. „Wir haben verdientermaßen gegen eine gute Dingdener Mannschaft verloren“, sagte HSV II-Trainer Dennis Reddmann. Sein BWD II-Kollege Markus Rambach lobte seine Mannschaft für ein „absolut überzeugendes Turnier. Das haben die Jungs toll gemacht.“

Jürgen Isselhorst, Obmann des ausrichtenden SV Brünen, freute sich über „sehr faire Spiele“ und lieferte einen neuen Beitrag zur Diskussion um die geplante Einführung von Futsal-Regeln: „Wir wollen so weiterhin Hallenfußball spielen, weil es keine Hektik und Härte bei uns gab.“