Quartett des TCM steht im Halbfinale

Hamminkeln..  Mit besten Bedingungen wurden bisher der Tennis-Club Mehrhoog und die Teilnehmer des Kiddies-Hogenbuschcups verwöhnt. Seit Montag schlagen in den Altersklassen U 10 bis U 18 die 93 angemeldeten Talente bei der achten Turnier-Auflage auf. Am heutigen Freitag geht es ab 16 Uhr weiter, Samstag und Sonntag stehen jeweils ab 9 Uhr die Entscheidungen an.

Einige Klassen sind mit ihren Partien schon so weit fortgeschritten, dass die Halbfinalisten ermittelt sind. Vom gastgebenden TC Mehrhoog haben den Einzug in die Vorschlussrunde bereits Lina Kohl (U 14-Mädchen), Merlin Santroch, Muriel Holzer (beide U 18-Mädchen) und Jonas Stegmann (U 10-Jungen). Dabei ist bereits klar, auf wen Santroch, Stegmann und Holzer treffen: Santroch und Holzer bekommen es mit den Spellenerinnen Hannah Schräjahr und Hannah Nink zu tun, während sich Stegmann mit Julian Heikapell-Zorn vom TC RG Obrighoven auseinandersetzen muss. Bei den U 10-Jungen kämpft Milan Kalberg (TC BW Flüren) gegen Ben Nehring (Voerde) um den Einzug ins Finale, bei den U 12-Mädchen Nina Heidermann (Hamminkelner TC) gegen Theresa Fuchs (Bocholt).