PSV startet mit zwei Teams in die Niederrheinliga-Qualifikation

Wesel..  Die Gegner kennt er nicht, die eigenen Spieler auch kaum. Für Rainer Lemm ist die Qualifikation zur Fußball-Niederrheinliga weitgehend unbekanntes Terrain. Erst Anfang der Woche für den von der Jugendabteilung geschassten Polat Aydin als Trainer der A-Junioren des PSV Lackhausen eingesprungen, hat er seine neue Elf an drei Abenden in Folge um sich versammelt. Am Sonntag (11 Uhr) steigen die Weseler mit einem Heimspiel gegen die SG Neukirchen-Hülchrath in die Qualifikationsrunde ein.

Er habe versucht, die wenig zur Verfügung stehende Zeit zu nutzen, sagt Rainer Lemm. Deshalb hatte er auch die zahlreichen Trainingseinheiten angesetzt. Sein neues Team, das er nun allein für die Qualifikationsspiele zusammen mit seinem „Co“ Patrick Amerkamp coacht, besteht jeweils zur Hälfte aus B-Jugendlichen und Kickern aus der Leistungsklassen-Mannschaft, die bei der A-Jugend Rang drei belegt hat. „Die Schwierigkeit ist, in der kurzen Zeit, aus zwei verschiedenen Teams eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen“, erläutert Lemm. Zum Spiel am Sonntag und dem Verlauf der Runde wagt der neue Coach keine Prognose. „Dazu fehlen Informationen, das wäre nichts anderes als ein Schuss ins Blaue.“

Als Gast des TSV Bockum beginnt für die Lackhausener C-Junioren heute um 15 Uhr die Relegationsrunde. „Wir haben nicht die Ambition aufzusteigen, wollen uns einfach gut verkaufen“, sagt Trainer Lars Fondermann, dem noch acht Kicker aus der alten C-Jugend zur Verfügung stehen. Zum 18 Spieler starken Kader stoßen außerdem vier Akteure aus der D-Jugend sowie zuletzt in der C II aktive Fußballer. „Diejenigen aus der alten C-Jugend müssen schon vorweg marschieren“, verdeutlicht Fondermann.

In Bockum kann er auf den kompletten Kader zurückgreifen. Den Gegner schätzt er als eher einfachsten aus der Vierergruppe ein. „Wir wollen auf jeden Fall punkten“, sagt Lars Fondermann. Für ihn geht es darum, drei gute Spiele abzuliefern. „Und dann mal schauen, was am Ende dabei herauskommt“, so der C-Jugend-Coach des PSV.