PSV Lackhausen und Lowick heißen die Sieger

Auf dem dritten Rang beim D II-Turnier landete der Nachwuchs des Weseler SV (rotes Trikot), hier im Spiel gegen Alemannia Kamp.
Auf dem dritten Rang beim D II-Turnier landete der Nachwuchs des Weseler SV (rotes Trikot), hier im Spiel gegen Alemannia Kamp.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Bei den Hallenturnieren von Viktoria Wesel gewannen die Damen des PSV Lackhausen und die D II-Jungkicker aus Lowick.

Wesel..  Die Damen des PSV Lackhausen und die D II-Jugendkicker der DJK SF 97/30 Lowick trugen jeweils den Sieg bei den Hallenturnieren von Viktoria Wesel davon. Acht Teams waren dabei beim Nachwuchs in zwei Gruppen aufgeteilt ins Rennen gegangen, während bei den Damen nach der kurzfristigen Absage des KBC Duisburg die fünf verbliebenen Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“ den Turniersieger ermittelt hatten.

Bei den D II-Junioren hatte der Ausrichter ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, auch Vereine aus anderen Kreisen einzuladen. Mit Lowick und Alemannia Kamp standen sich nach den Gruppenspielen auch zwei Klubs aus verschiedenen Kreisen gegenüber. Dabei bezwang Lowick die Kreis Moerser mit 1:0. Im Spiel um Platz drei setze sich der Weseler SV gegen die SGP Oberlohberg mit 1:0 durch. Auf den weiteren Plätzen landeten TuS Xanten, VfR Mehrhoog, TV Voerde und der Ausrichter Viktoria Wesel.

Die Entscheidung bei den Damen fiel nach einem spannenden Dreikampf zwischen dem PSV Lackhausen, SV Brünen und Walsum 09. Alle drei Teams brachten es auf drei Siege bei einer Niederlage. Während sich der PSV dem SV Brünen hatte geschlagen geben müssen (0:2), unterlag Brünen dem Walsumer Team (1:3), das jedoch mit 1:5 gegen den PSV den Kürzeren zog. So gab das bessere Torverhältnis der Weselerinnen (9:5) gegenüber Brünen (6:3) und Walsum (6:6) den Ausschlag. Der Hamminkelner SV und Viktoria Wesel belegten die weiteren Ränge.