Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

PSV im Pokal weiter, Montag kommt Budberg

06.04.2012 | 17:20 Uhr
PSV im Pokal weiter, Montag kommt Budberg
Tom Klump (l.), Timm Golley (r.) und die Grünen vom PSV Lackhausen gaben sich auf der Asche des SV Spellen keine Blöße und sind nur noch einen Erfolg vom Einzug in den Niederrheinpokal entfernt. (Foto: Heiko Kempken)

Wesel. Auch auf ungewohntem Untergrund behielt der PSV Lackhausen in der fünften Runde des Kreispokals die Oberhand. Beim eine Etage tiefer angesiedelten SV Spellen gewann der Fußball-Landesligist vor rund 150 Zuschauern mit 2:0 (1:0) und ist nun nur noch eine Hürde – es geht gegen den Sieger aus RSV Praest/VfL Rhede (18. April) – vom Pokal-Einzug auf Verbandsebene entfernt.

„Wir wollten unbedingt eine Runde weiterkommen und haben diese Aufgabe souverän gelöst“, resümierte ein zufriedener PSV-Trainer Roger Rütter. „Wir haben die harte Asche angenommen, aus einer gesicherten Abwehr gespielt und dem Gegner eigentlich nur eine gute Torchance gelassen.“

Diese hätte allerdings beinahe zum Rückstand geführt, doch der ansonsten beschäftigungslose PSV-Keeper Patrick Erhart war auf dem Posten (40.). Auf der anderen Seite hatte der personell ziemlich „umgekrempelte“ Gast bereits einige Möglichkeiten ungenutzt gelassen, bis Timm Golley (43.) den Bann brach. Als Necati Güclü das 2:0 nachlegte (51.), schien es ein ruhiger Abend für den PSV zu werden.

Doch leider endete selbiger für Christopher Abel im Krankenhaus. Nach seinem Schuss wurde er ungeahndet vom Standbein geholt und verletzte sich am Schienbein (63.). Die Partie wurde ruppiger, am Ergebnis änderte sich nichts.

Abel wird dem PSV (7. Platz/29 Punkte) folglich auch am Ostermontag (15 Uhr) fehlen, wenn in der Landesliga der SV Budberg (9./25) am Molkereiweg antritt. Auch Sebastian Eisenstein (Urlaub) und der verletzte Carsten Bossow fallen aus. Dafür werden mit Daniel Schild, Oliver Vos und Kevin Kirstein einige Akteure wieder zur Verfügung stehen, die im Pokal noch verhindert waren. Möglicherweise läuft auch „Urlauber“ Lauritz Meis, der am Donnerstag bereits in der Reserve zum Einsatz kam, wieder einmal in der Landesliga auf.

„Wir spielen gegen einen unbequemen, kampfstarken Gegner“, so Rütter. „Aber deswegen mache ich mir keine Sorgen. Wir haben eine gute Truppe zusammen und die vier Spiele nach der Pause, die wir anscheinend nie gewinnen können, haben wir ja auch hinter uns.“

Das Hinspiel endete kurios 2:2. Necati Güclü hatte kurz vor dem Ende eigentlich das 3:2 für die Grünen erzielt, erhielt für seinen Einsatz kurz vor der Torlinie aber anstatt des Torpfiffs die Rote Karte.

PSV: Erhart; Mittelstädt, Schweds, Assfelder, Ley, Grimm, Müller, N. Güclü (90. Kostenko), Klump (70. Schuch), Golley, Abel (63. Cwiek).

PSV:

Andreas Nohlen



Kommentare
Aus dem Ressort
GW Lankern und BW Dingden trennen sich 2:2
Kreisliga A
Rassiger Auftakt der Fußball-Kreisliga A, allerdings ohne Sieger. Im vorgezogenen Derby der Bezirksliga-Absteiger und Nachbarn trennten sich der gastgebende FC GW Lankern und BW Dingden nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten gerechterweise 2:2 (0:2). Als Sieger vom Platz hätten aber beide...
Findungsphase beim SV Büderich ist noch nicht abgeschlossen
Fußball
Frank Meiboom wurde zwar nicht kalt erwischt, aber so hatte er die kommenden Saison eigentlich nicht geplant. Der Rücktritt von Herbert Treptow ließ ihn umdenken, er sprang als neuer Trainer des Kreis Moerser Fußball-B-Ligisten SV Büderich ein. Zuvor hatte er die Reserve in der Kreisliga C...
SV Brünen hat bei der A-Liga-Rückkehr die Qual der Wahl
Fußball
Sechs Spielzeiten nach dem zweijährigen Intermezzo in der A-Liga hat Steffen Herden, quasi nach Vorarbeit von Thomas Engelblecks, den SV Brünen wieder in das fußballerische Oberhaus des Kreises geführt. Dort bereits eine „halbe Ewigkeit“ beheimatet ist die Reserve von TuB Bocholt, die den Neuling am...
Raik Wittigs Hattrick ebnet dem HSV den Pokalweg
Fußball
Wohl dem, der einen Raik Wittig in seinen Reihen weiß. Dieser Gedanke schoss Jörg Gonschior in der ersten Halbzeit des Kreispokalspiels seines Hamminkelner SV bei Wesel Anadolu Spor durch den Kopf. Denn der Trainer des Fußball-Bezirksligisten musste mit ansehen, wie seinem HSV nach der frühen...
Dallmann-Trio gemeinsam in einer Elf bleibt Wunschdenken
Fußball
Es war eine frohe Kunde, die die SGS Essen im März diesen Jahres verkündete: Mittelfeldstrategin Linda Dallmann (19 Jahre) hatte ihren Vertrag beim Frauenfußball-Bundesligisten vorzeitig bis 2017 verlängert. An der Ardelhütte hatte sich die Abiturientin aus Hünxe, die auch schon mal beim PSV...
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
11. Abendlauf
Bildgalerie
Drevenack
Pfingstturnier des SV Rees
Bildgalerie
Fußball