Ögüt setzt bei RWS Lohberg auf Disziplin

Dinslaken..  Levent Ögüt wird die A-Liga-Fußballer von Rot-Weiß Selimiyespor Lohberg in der kommenden Spielzeit trainieren. Der frühere Coach von Yesilyurt Möllen folgt damit auf Mahmut Tas, der Ende letzter Wochen die Brocken vorzeitig hingeschmissen hatte. Die Verantwortlichen von RWS haben mit Ögüt ihren Wunschkandidaten bekommen. „Levent hat uns überzeugt, weil er vor allem für Ruhe und Disziplin sorgen will, und das ist auch unser großes Anliegen“, sagt der sportliche Leiter und aktuelle Übergangstrainer Murat Karakas.

Sechs Neuzugänge

Ögüt soll eine starke Mannschaft zur Verfügung gestellt bekommen. Sechs Neuzugänge sind bereits fest eingeplant. „RWS hat gute Spieler, die aber auch geführt werden müssen“, sagt der zukünftige Übungsleiter, der früher vor allem beim VfB Lohberg gekickt hat: „Dort wurde immer sehr viel Wert auf Disziplin gelegt. Ich kenne das nicht anders und bin überzeugt davon, dass Disziplin die absolute Grundvoraussetzung für alles weitere ist“, sagt der 38-Jährige.

Nach seinem Engagement bei Yesilyurt hatte Ögüt zuletzt keine Mannschaft mehr trainiert, weil der Beruf mit Wechselschicht das nicht mehr zuließ. Bei den Alten Herren des Möllener Vereins spielte er aber noch aktiv. Jetzt ist Ögüt nur noch in der Frühschicht tätig, kann sich also voll und ganz der neuen Aufgabe bei den Rot-Weißen widmen.