Nachwuchs von Viktoria Wesel gewinnt bei D- und E-Junioren

Der Weseler SV (rotes Trikot), hier gegen den SV Bislich,  kam bei den E-Junioren auf Rang drei.
Der Weseler SV (rotes Trikot), hier gegen den SV Bislich, kam bei den E-Junioren auf Rang drei.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Bei den Weseler Fußball-Stadtmeisterschaften des Nachwuchses holte sich zum Abschluss Viktoria Wesel zwei und der PSV Lackhausen einen Titel.

Wesel..  Viktoria Wesel hat am Abschluss-Wochenende der Weseler Jugend-Stadtmeisterschaften in der Rundsporthalle ihre beiden ersten Titel gewonnen. Der älteste Fußballverein der Hansestadt holte die Pokale bei den D- und E-Junioren in das Lippestadion. Im A-Jugend-Wettbewerb setzte sich dagegen der favorisierte PSV Lackhausen durch.

Die Grünen hatten die Fünfergruppe im Modus „jeder-gegen-jeden“ klar dominiert. Gegen den Weseler SV (6:0), SV Büderich (5:1), GW Flüren (9:0) und SV Bislich (6:0) gab sich der Tabellendritte der Leistungsklasse keine Blöße. „Die Jungs haben das Turnier sehr sauber und diszipliniert heruntergespielt“, lobte PSV-Coach Polat Aydin, der die Verantwortung bei den Titelkämpfen an seinen Sohn und Co-Trainer Sercan abgegeben hatte. Nach zehn fairen Partien kam der SV Büderich mit neun Punkten hinter den Lackhausenern auf den zweiten Platz, gefolgt vom Weseler SV, SV Bislich und GW Flüren.

Äußerst knapp fiel dagegen die Entscheidung bei den D-Junioren aus, in der Endrunde machte jeweils nur ein Tor den Unterschied. Im Halbfinale besiegte GW Flüren den Gastgeber Wesel Anadolu Spor genauso mit 3:2 wie Viktoria Wesel den PSV Lackhausen. Das Finale gewann die Viktoria mit 1:0 gegen die Grün-Weißen, während sich Anadolu Spor mit einem 3:2-Sieg gegen den PSV Lackhausen den dritten Platz schnappte.

Den zweiten Viktoria-Triumph feierten die E-Junioren, die mit einem 3:0 über den Weseler SV ins Endspiel eingezogen waren. Als Gegner qualifizierte sich der PSV Lackhausen mit 2:0 gegen den SV Büderich II. Nach ausgeglichenen und torlosen zwölf Final-Minuten ging das Duell ins Achtmeterschießen: Der Viktoria-Nachwuchs siegte mit 4:2 vom Punkt aus. Dritter wurde der WSV dank eines 3:2 über die Büdericher Reserve.

Anadolu Spor richtete auch diese letzten Turniere der Weseler Stadtmeisterschaften, die gestern mit zwei Fair-Play-Treffs für F-Junioren und Bambini zu Ende gingen, souverän aus. „Wir sind in mehrfacher Hinsicht zufrieden“, sagte der Sportliche Leiter Tahir Sarica.