Melanie Sanders springt zum Hochschul-Titel

Wesel..  Melanie Sanders hat ihr derzeitiges Leistungsvermögen mal wieder unter Beweis gestellt. Die Hochspringerin des Weseler TV, die bis auf einen Wettkampf in der bisherigen Hallensaison immer Höhen jenseits der 1,70 Meter gemeistert hat, gewann bei den deutschen Hochschul-Meisterschaften die Goldmedaille. In Frankfurt-Kalbach reichten ihr 1,73 Meter zum Titel.

Dabei nahm sie alle Höhen im ersten Anlauf. Zu einer neuen Hallen-Bestleistung, ihr Rekord liegt bei 1,74 Meter, langte es allerdings nicht. „Es ist aber bisher meine stabilste Saison“, sagte die WTV-Athletin. Die gute Form verspricht auch einiges für die Freiluft-Saison. „Ich hoffe, dass ich genauso konstant springen kann und es einmal einen Ausrutscher nach oben gibt“, erzählte Melanie Sanders. Einen derartigen „Ausrutscher“ definiert sie mit einer Höhe von 1,80 Meter. Melanie Sanders Bruder Stephan, bis zum letzten Jahr noch Mitglied des WTV und nun für die Deutsche Sporthochschule Köln startend, wurde über 60 Meter-Hürden übrigens Fünfter.