Kreis-Vierkampf beim ZRuFV Dingden

Als der Vierkampf zum letzten Mal vor vier Jahren in Dingden Station machte, war auch die Brüner Amazone Julia Bulenda auf Nelly Kim am Start.
Als der Vierkampf zum letzten Mal vor vier Jahren in Dingden Station machte, war auch die Brüner Amazone Julia Bulenda auf Nelly Kim am Start.
Foto: Gerd Hermann

Hamminkeln..  Zum etwas anderen Event im Pferdesportkalender lädt der ZRuFV Dingden am kommenden Wochenende ein. Auf dessen Anlage an der Klausenhofstraße sowie im Hallenbad Hamminkeln steigt am Samstag und Sonntag der Jugend-Reitervierkampf des Kreispferdesportverbandes Wesel.

Schwimmen, Laufen, Dressur und Springen, gewertet im Verhältnis 1:1:3:2, sind die Zutaten des Wettbewerbes, der im Rheinland sowohl als Einzel- als auch als Mannschaftssport (zwei bis vier Starter) betrieben wird. Somit sind beim Vierkampf nicht nur Schnelligkeit, Kondition und Können, sondern auch Teamgeist gefragt.

Los geht es am Samstag bereits um acht Uhr in Dingden mit dem 3000m-Geländelauf. Als zweite Disziplin steht ab 13 Uhr das Schwimmen auf dem Programm, 50m sind im Hamminkelner Hallenbad zu bewältigen. Am Sonntag werden die Vierbeiner gesattelt. Um 9.30 Uhr beginnt die Teilprüfung Dressurreiter-Wettbewerb für die Jüngsten, um 10.30Uhr die Teilprüfung Dressurwettbewerb der Klasse E.

Gegen 13.30Uhr startet der Springreiter-Wettbewerb mit 21 Startern. Eine Stunde später beginnt die Teilprüfung Stilspringreiter-Wettbewerb der Klasse E (elf Teilnehmer). Den Abschluss bilden ab 15 Uhr die 30 Starter des Stilspringens der Klasse E. Insgesamt nehmen rund 70 Kinder und Jugendliche am Vierkampf in Dingden teil. Für das leibliche Wohl wird sowohl für die Teilnehmer als auch die Zuschauer im Reiterstübchen des ZRuFV gesorgt.