Kai Köllmann läuft die 200 Meter in 21,09 Sekunden

Kai Köllmann, hier noch im Dress des Weseler TV, lief die 200 Meter in Mannheim in 21,09 Sekunden.
Kai Köllmann, hier noch im Dress des Weseler TV, lief die 200 Meter in Mannheim in 21,09 Sekunden.
Foto: NRZ

Wesel..  Der Weseler Sprinter Kai Köllmann hat bei der Junioren-Gala des DLV in Mannheim im Dress seines aktuellen Vereins TV Wattenscheid für Aufsehen gesorgt. Er lief über die 200 Meter als Dritter durchs Ziel und war in der persönlichen Bestzeit von 21,09 Sekunden hinter Elliot Powell (20,68s) aus Großbritannien und dem Norweger Even Meinseth (21,07s) bester Deutscher.

Der langjährige Starter des Weseler TV verbesserte damit auch die deutsche U20-Jahresbestleistung. „Der Lauf war an sich ganz gut, aber der Start hätte besser sein können“, so der erst 18-Jährige bei einem Besuch bei seinen ehemaligen Trainingskollegen im Auestadion.

Nach nur einem Jahr in Wattenscheid stellt sich für Kai Köllmann bereits erneut die Frage nach einem Vereinswechsel. „Sportlich läuft es gut. Aber ich bin jetzt fertig mit der Schule und suche einen Verein, der mich auch beruflich unterstützen kann.“ Nicht unwahrscheinlich, dass Köllmann demnächst wie der Weseler Hochspringer Torsten Sanders das Trikot von Bayer Leverkusen trägt. „Die haben halt ganz andere Möglichkeiten“, weiß nicht nur Kai Köllmann.