HSV und SVB holen Titel beim Gruppenpokal

Wesel..  Bei den Endspielen der Fußballjugend um den Weseler Gruppenpokal gingen am zweiten Tag die D-Junioren des SV Hamminkeln nach einem mit 3:1 (2:0)-Sieg gegen den STV Hünxe sowie die A-Jugend des SV Brünen nach ihrem 3:2 (0:1)-Erfolg gegen den PSV Lackhausen als Sieger hervor.

Die D-Jugendlichen des HSV bestimmten im ersten Durchgang das Spiel und erkämpften sich eine 2:0-Führung. Beide Tore erzielte Elias Hewing. Doch nach der Pause riss der Faden, Hünxe verkürzte auf 1:2. Die Hamminkelner gerieten unter Druck, fanden aber die ein oder andere Kontermöglichkeit. Drei Minuten vor dem Spiellende dann der große Jubel beim HSV, als Elias Hewing mit seinem dritten Treffer zum 3:1-Endstand einschoss.

Bei der A-Jugend überraschte der SV Brünen, als er binnen einer Halbzeit einen 0:2-Rückstand in einen Triumph umwandelte. Atakan Yetük brachte den gastgebenden PSV Lackhausen mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit verpassten es die Postsportler, ihre Überlegenheit in weitere Tore umzumünzen. Kurz vor der Pause sah beim PSV Jonas Ventz wegen Gegenspielerbeleidigung die Rote Karte. Sein Team erhöhte nach Wiederanpfiff durch Lukas Gutenberger trotzdem auf 2:0. Aber Brünen steckte nicht auf und fand durch Florian Eimers Tor den Anschluss. „Hier geht noch was“ kam es von der Brüner Bank. Und in der Tat ließ Maurice Ostermann mit seinen zwei Treffern am Ende den SVB jubeln.

Heute (11. Juni) geht die Endspielserie um 17.30 Uhr mit dem Finale der U15-Mädchen zwischen dem Hamminkelner SV und GW Lankern zu Ende.