Herren 60 verzichten auf den Aufstieg

Hamminkeln..  Vieles ist anders in der am 25. April startenden Medensaison für die einzige Tennis-Damen-Mannschaft des TC Brünen. Im vergangenen Jahr spielten die neuen Damen 50 noch eine Altersklasse tiefer und in der Bezirksliga, nun geht es ohne die zum TC Mehrhoog gewechselte Julia Sartingen gegen ältere Konkurrenz in der Bezirksklasse A um Punkte. „Alles ist möglich, der Aufstieg aber kein Muss“, sagt TCB-Sportwart Klaus Macher und erinnert an die Prämisse des gesamten Clubs: „Wir spielen Tennis, um Spaß zu haben.“

Machers Herren 50 schlagen nach ihrem Abstieg in der Bezirksklasse B auf. „Wir trauen uns zu, um den zweiten Platz mitzuspielen“, sagt die Nummer eins, die den Bocholter TC Blau-Weiß zum Liga-Favoriten ernennt.

Sportlich hatten sich die Herren 60 für die 2. Verbandsliga qualifiziert, doch da die Brüner nicht vom Dienstag- auf den Samstag-Spieltermin wechseln wollten, verbleiben sie in der Bezirksliga. Dort spielen ebenfalls die Herren 70 in einer Doppelrunde. Mit den Juniorinnen U 14 und Junioren U 14 schickt der TC Brünen auch zwei Nachwuchsmannschaften ins Rennen.