Hamminkelner SV will mit Schulen und Kitas kooperieren

Mit und für ihre Schulen und Kindertageseinrichtungen sollen die Kinder aus Hamminkeln und Umgebung am 23. August beim Citylauf starten.
Mit und für ihre Schulen und Kindertageseinrichtungen sollen die Kinder aus Hamminkeln und Umgebung am 23. August beim Citylauf starten.
Foto: WAZ FotoPool / Gerd Hermann

Hamminkeln..  Ein Sportevent für alle Hamminkelner Schulen und Kindertageseinrichtungen soll der Hamminkelner Citylauf werden, der am 23. August seine 37. Auflage feiert. „Wir wollen nach dem Vorbild des Bocholter Citylaufs eine enge Kooperation mit allen Schulen und Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet Hamminkeln aufbauen“, sagt Thomas Wingerath, Cheforganisator und Abteilungsleiter der Leichtathleten beim Hamminkelner SV. Gefördert wird das Vorhaben durch die Stadtverwaltung, die bereits alle Einrichtungen im Stadtgebiet um Unterstützung gebeten hat.

„Wir leben in einer Zeit, in der sich unsere Kinder viel zu wenig bewegen. Deshalb verfolgen die Schulen und Kindertagesstätten bereits entsprechende Programme, um dieser negativen Entwicklung entgegenzuwirken“, so Wingerath. „Mit unserem Angebot zur Teilnahme an den Schüler- und Bambiniläufen beim Citylauf möchten wir den Einrichtungen die Möglichkeit geben, auf ein Ereignis hinzuarbeiten und zum Abschluss ein tolles Gemeinschaftserlebnis zu feiern.“

Es gibt acht Schulen und 14 Kindertagesstätten im Stadtgebiet Hamminkeln, die alle bereits von den Organisatoren des Citylaufs aufgesucht wurden. „Über die durchweg positive Resonanz der Leiterinnen und Leiter aller Schulen und Kindertageseinrichtungen waren wir völlig überrascht“, meint Falko Roschkowski, Mitglied des Organisationsteams. „Wir konnten wohl durch unser Engagement für die Sache und unser Konzept für die Kooperation überzeugen. Bei einigen Schulen und Kindertageseinrichtungen haben wir sogar spontane Zusagen bekommen“, ergänzt Roschkowski. „Wir glauben, dass die Schulen und Einrichtungen in der Teilnahme am Citylauf auch eine Chance sehen, sich im Stadtgebiet Hamminkeln zu repräsentieren.“

Die Grundschule Mehrhoog ist mit beiden Standorten in diesem Jahr vertreten. Die Loikumer und Wertherbrucher Kinder waren schon 2014 zahlreich am Start. „Für unsere Kinder war es ein tolles Erlebnis und wir werden 2015 gerne wiederkommen. Die Kinder waren begeistert“, so Barbara Fritzen, Lehrerin in Wertherbruch.

Geboten werden Läufe über 400m für die Kinder der Jahrgänge 2008 und jünger, 1000m für Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 2000 bis 2007 und der 5km-Lauf für die Jahrgänge 1999 und älter. Ein kostenloses T-Shirt in einer für die jeweilige Einrichtung einheitlichen Farbe soll das Gemeinschaftserlebnis für alle Schülerinnen und Schüler bzw. die Kinder der Kindertageseinrichtung stärken. „Darüber hinaus bieten wir für jeden Teilnehmer alle Leistungen einer professionellen Laufsportveranstaltung. Dazu gehören die elektronische Zeitnahme, Urkunde und Medaille für alle, Sofort-SMS aufs Handy mit Zeit und Platz unmittelbar nach dem Zieleinlauf, Ergebnisse und eine Video-Sequenz über den Zieleinlauf eines jeden Teilnehmers im Internet“, sagt Thomas Wingerath.

Bereits 2007 hatten die HSV-Organisatoren die Aktion „Kinder in Bewegung“ gestartet, bei der alle damals noch 13 Kindergärten der Stadt Hamminkeln teilnahmen. „Der Erfolg hatte uns fast ein wenig überrollt“, so Wingerath, der sich noch gern an die Schlussveranstaltung mit mehr als 1500 Teilnehmern erinnert. „Wir haben die Aktion wegen des großen Erfolges in 2008 noch einmal wiederholt, eine weitere Fortsetzung war aber wegen des riesigen Aufwandes im Vorfeld dann nicht mehr möglich. Wir sind zuversichtlich, dass die Hamminkelner unser Angebot als Gelegenheit zur Teilnahme an einem großen Stadtevent annehmen werden.“

Weitere Informationen zum Citylauf und zur Kooperation mit den Schulen und Kindertageseinrichtungen gibt es unter www.hamminkelner-sv.de. Fragen beantwortet Falko Roschkowski unter 02852/4075 oder citylauf@hamminkelner-sv.de.