Gute Chance auf Medaillen für WTV-Athleten

Wesel..  Chancen auf Medaillen rechnen sie sich auf jeden Fall aus, sie zählen auch zu den Titelkandidaten. Stefan Tigler (Hochsprung) und Simon Heweling (60 und 200 Meter) gehören zu den aussichtsreichsten Anwärtern der achtköpfigen Gruppe des Weseler TV, die am Wochenende bei den westdeutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Dortmund an den Start geht.

Eindeutig sogar die Favoritenrolle nimmt dabei Stefan Tigler ein, der in diesem Jahr bereits 2,08 Meter meisterte. Chancen auf einen Treppchenplatz können sich wohl auch Melanie Sanders im Hochsprung sowie Fabian Wenning über die Sprintstrecken ausrechnen. Ebenfalls auf die kurze Strecke sind Jeremy Koppenburg und Lars Klösters spezialisiert. Für das Duo geht es um neue Bestzeiten und den Einzug in den Zwischenlauf. Die 60 Meter Hürden nehmen Anna Storm und Marc Rabeling in Angriff, beide haben sich zuletzt kontinuierlich gesteigert. Anna Storm und Lars Klösters gehören zudem der 4 x 200 Meter-Staffel der Startgemeinschaft Rhede/Sonsbeck/Wesel an.