Fußball und Tombola für den guten Zweck

Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Um die Rehabilitationsmaßnahme für den verunglückten Fußballer Thomas Bußkamp zu finanzieren, treffen sich vier Teams am Sonntag am Bocholter Hünting.

Am Niederrhein..  Gleich vier Fußball-Mannschaften laufen am kommenden Sonntag für den guten Zweck auf. Am Bocholter Hünting soll für den in der Silvesternacht schwer verunglückten Thomas Bußkamp im Rahmen zweier Benefizspiele dringend benötigtes Geld gesammelt werden. Dabei trifft um 12.30 Uhr Bußkamps ehemaliger Verein Hemdener SV auf den GSV Viktoria Suderwick, um 15 Uhr kicken der 1. FC Bocholt und der VfL Rhede gegeneinander. Der Eintritt ist frei, alle Einnahmen gehen an das „Projekt 30“ für Thomas Bußkamp. Der frühere C-Ligaspieler, der nach seinem Unfall reanimiert werden musste, befindet sich derzeit in einer Rehabilitationsmaßnahme, die sich noch über einen nicht abzusehenden Zeitraum strecken wird.

Neben den beiden Freundschaftsspielen wartet auf die Besucher eine hochkarätig bestückte Tombola. Dabei sind jeweils zwei Tickets für Heimspiele von Bayern München, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach und FC Schalke 04 zu gewinnen. Außerdem noch in die Verlosung kommen unter anderem ein Rundflug über Bocholt/Rhede, neun Trikots von Bundesliga-Vereinen, ein Wochenende mit einem sportlichen Cabrio sowie zahlreiche Gutscheine. Für die Kleinsten stehen eine Hüpfburg, Kinderschminken und ein prämiertes Torwandschießen bereit.