Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Nikolaus-Crosslauf

Flüren lockt die „Crosser“ mit Frost und Matsch in den Wald

05.12.2012 | 16:42 Uhr
Funktionen
Flüren lockt die „Crosser“ mit Frost und Matsch in den Wald
Der Nikolaus überwacht die Starts im Flürener Waldstadion.Foto: Heiko Kempken

Wesel. Zu Beginn der Woche waren Wolfgang Heyden und seine Crew beim Blick auf die Voranmeldezahlen noch erschrocken, doch mittlerweile ist bei den Organisatoren des Flürener Crosslaufs Entwarnung angesagt.

Am kommenden Sonntag, 9. Dezember, bittet der BSV GW Flüren wieder zum Laufevent auf dem Trimm-Dich-Pfad im Diersfordter Wald. Rund 150 Teilnehmer haben dafür nun bereits zugesagt, 225 waren bei der Auflage im letzten Jahr dabei. „Wir haben immer jede Menge Nachmelder und diesmal kamen auch die Voranmeldungen recht spät“, so Heyden, Leichtathletik-Abteilungsleiter der Grün-Weißen. „Wir sind zuversichtlich, dass wir die Zahlen der Vorjahre erreichen.“

Los geht es um 10 Uhr mit dem 100m-Bambinilauf, eine Viertelstunde später starten im Flürener Waldstadion die Schüler über 1000m. Für alle Altersklassen ist der 2,4km-Lauf ab 10.30 Uhr, bevor um 11 Uhr dann der 7,8km-Hauptlauf über Stock und Stein beginnt. Die Strecke ist am 13. Januar auch Austragungsort der Kreis-Cross-Meisterschaft. Angesichts von angekündigten Minustemperaturen dürfte es auf dem matschigen bis gefrorenen Geläuf kaum langweilig werden.

„Das ist schon ein anspruchsvoller Lauf. Aber echte Crossläufer wollen das ja so. Im Dezember muss man einfach auf alles vorbereitet sein“, so Heyden, der sich besonders über die Teilnahme von Anna-Lina Dahlbeck freut. Die Xantenerin gewann bereits zweimal den Halbmarathon in Flüren. „Sie fühlt sich hier wohl und kann als gute Läuferin alles laufen“, so Heyden.

Dabei ist natürlich auch der Nikolaus mit Weckmännern für alle. Zum Aufwärmen sind Würstchen, Kaffee und Tee im Angebot.

Andreas Nohlen

Kommentare
Aus dem Ressort
BW Dingden freut sich auf das Gipfeltreffen
Volleyball
Die Gewöhnung an die neue Klasse hat bestens funktioniert: Die Aufsteiger BW Dingden und RC Sorpesee bestreiten in Sorpesee das Gipfeltreffen der 3....
Kira Kattenbeck kann weiter auf die erste DM-Medaille hoffen
Badminton
Kira Kattenbeck vom Badminton-Zweitligisten BV Wesel RW besitzt noch zwei Chancen auf DM-Medaillen. Annalena Diks und Jan-Felix Matulat schieden aus.
HSG Wesel reist ohne Druck nach Mülheim
Handball
Zu verlieren haben die Verbandsliga-Handballer der HSG Wesel in Müheim eigentlich nichts. Trainer Sven Esser sieht den Druck bem Gastgeber.
Frank Frye und Andreas Kotter gehen gemeinsam zu RW Deuten
Fußball
Als Tainer-Gespann wollten sie schon immer mal etwas gemeinsam auf die Beine stellen: Ab dem Sommer können dies Frank Frye (TuS Gahlen) und Andreas...
Wenn Fußball-Amateure zu „echten Profis“ werden
DFB-Masterplan
Der DFB-Masterplan, der die Zukunft des Amateurfußballs sichern soll, stand im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung des Kreises 11.
Fotos und Videos
Die Besten des Jahres
Bildgalerie
Fest des Weseler Sports
Gahlen 2015
Bildgalerie
Springreiten
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Hallenfußball
Nikolaus-Crosslauf
Bildgalerie
Flüren
article
7362704
Flüren lockt die „Crosser“ mit Frost und Matsch in den Wald
Flüren lockt die „Crosser“ mit Frost und Matsch in den Wald
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/wesel-hamminkeln-schermbeck/flueren-lockt-die-crosser-mit-frost-und-matsch-in-den-wald-id7362704.html
2012-12-05 16:42
Wesel Hamminkeln Schermbeck