Erste Plätze für Ahlmann und Felix Haßmann

Schermbeck..  Der Abschlusstag gehörte noch einmal der Reitsport-Prominenz, die erneut zum sportlichen Jahresauftakt beim RV Lippe-Bruch Gahlen erschienen war. Die letzten zwei der sieben schweren Prüfungen bei der 21. Auflage des Springturniers gingen an Christian Ahlmann (Marl), der nach dem Zwei-Phasen-Springen der Klasse S* seine zweite Prüfung in Gahlen gewann, und Felix Haßmann (Lienen).

Das Zwei-Sterne-Springen der Klasse S mit Stechen entschied Felix Haßmann einen Tag nach seinem 29. Geburtstag für sich. Mit Horse Gym’s Quali Quanti legte er zwei fehlerfreie Runden hin und siegte mit knapp einer Sekunde Vorsprung vor dem für ZRFV Versmold startenden Ungarn Emil Orban. Der Brüner Frank Brücker platzierte sich mit API Largo als 14. noch einmal.

Im letzten Wettbewerb von Gahlen 2015, einer Prüfung der Klasse S*, sprang Lokalmatador Martin Sterzenbach mit White Wizzard knapp am Sieg vorbei. Hinter Christian Ahlmann und Casuality Z belegte er Platz zwei. Damit ließ der 51-jährige Gahlener beispielsweise Toni Haßmann hinter sich, der auf den dritten Rang kam.