Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball

Erhöhter Abstieg auch bei den Damen

05.07.2012 | 22:03 Uhr
Erhöhter Abstieg auch bei den Damen

Am Niederrhein. Die „Verschlankung“ der Ligen hat bei den Amateur-Fußballern u. a. einen erhöhten Abstieg aus der Bezirksliga zur Folge. Bei den Damen bekommen die Reformen besonders die Landesligen zu spüren. Sie werden in der Saison 2013/14 im Fußball-Verband-Niederrhein von drei auf zwei reduziert, dafür wird es dann vier statt wie bisher drei Bezirksligen geben. Mindestens 16 Mannschaften müssen nach der kommenden Landesliga-Saison eine Klasse tiefer agieren. Von den lediglich 13 Teams in der Landesliga-Gruppe 2 müssen also mindestens fünf in die Bezirksliga runter.

Ein Absteiger steht mit BW Dingden bereits fest. Die Blau-Weißen hatten sich nicht vor dem letzten Spieltag für die nächste Saison abgemeldet und werden daher noch in der Tabelle geführt, bescheren der Konkurrenz aber regelmäßig einen freien Tag. Die übrigen Gegner für den SV Brünen, HSC Berg und GW Lankern sind SV BW Fuhlenbruck, Eintracht Emmerich, Borussia Bocholt II, FC Sterkrade 72, DJK Barlo, VfR SW Warbeyen, DJK Hommersum-Hassum, FC Batenbrock und SV Budberg. Der Gruppensieger steigt in die Niederrheinliga auf.

In der Bezirksliga Gr. 2 bekommt es Aufsteiger Viktoria Wesel mit folgenden Gegnern zu tun: SuS Schaag, BW Sturm Wissel, SV Walbeck II, SV Haldern, Alemannia Pfalzdorf, SSV Lüttingen, DJK Twisteden, BW Herongen, Viktoria Anrath, Olympia Bocholt, VfL Repelen 08 und SV Niersia Neersen. Die DJK Fortuna Dilkrath II steht als erster Absteiger bereits fest, mindestens drei weitere werden gesucht. Nur der Meister steigt in die Landesliga auf.

Viktoria Wesel ist auch als einziges hiesiges Team im Lostopf, wenn am 25. Juli die erste Runde im Niederrhein-Pokal ausgelost wird. Ebenfalls aus dem Kreis 11 dabei sind Eintracht Emmerich, SV Rees und SV Haldern.

nip



Kommentare
Aus dem Ressort
PSV Lackhausen will den „Karren“ weiter wenden
Fußball-Landesliga
„Wir befinden uns in einer Sackgasse und versuchen, zu wenden“, beschreibt Roger Rütter die Situation des Fußball-Landesligisten PSV Lackhausen (11. Platz/7 Punkte). Ein Wendepunkt könnte die starke zweite Hälfte zuletzt gegen die Arminia aus Klosterhardt (0:0) sein, die am Ende trotzdem nur einen...
Gastgeber PSV II visiert im Derby die Spitzenposition an
Fußball-Bezirksliga
Rücktrittsgedanken hatte Dennis Lindemann zuletzt geäußert. Doch die möchte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Bislich (9. Platz/12 Punkte) nicht in den Fokus gerückt wissen, wenn die Schwarz-Weißen am Sonntag zum Derby beim PSV Lackhausen II (2./21) antreten.
SVS will Serie mit Pflichtsieg übers Schlusslicht ausbauen
Fußball-Westfalenliga
Gerade mal acht Zähler trennen den Spitzenreiter der Fußball-Westfalenliga vom ersten Abstiegsplatz. Vom Niemandsland kann bei dieser Tabellenkonstellation also kaum die Rede sein. Auch nicht für den SV Schermbeck, der als Siebter nur drei Zähler vor dem Drittletzten und fünf Punkte hinter dem...
HSV mit breiter Brust, aber auch Respekt nach Vrasselt
Fußball-Bezirksliga
Mit 13 Zählern aus seinen letzten fünf Auftritten hat sich der Hamminkelner SV (3. Platz/21 Punkte) in der Spitzengruppe der Fußball-Bezirksliga festgesetzt. Dorthin möchte auch der Gastgeber des HSV am Sonntag, der SV Vrasselt (6./17).
HSG Wesel geht als Außenseiter in die Spätvorstellung
Handball-Verbandsliga
Aus hallentechnischen Gründen beginnt der „Neustart“ der Handball-Verbandsliga nach der vierwöchigen Herbstpause für die HSG Wesel (9. Platz/2:4 Punkte) bereits am Freitag, Um 20.15 Uhr ist der TV Oppum (5./4:2) in der Halle Nord zu Gast ist.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
10. Hanse-Citylauf
Bildgalerie
Laufen
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln