Ein herausragendes Jahr

Christian Zielaff erlebte nicht nur wegen des WM-Titels mit der deutschen Jugend-Nationalmannschaft ein sportlich herausragendes Jahr. Der 18-Jährige, der vor der Saison vom BGV Herten zum 1. MSC Wesel gewechselt war, marschierte mit dem Aufsteiger in der 2. Bundesliga gleich in die Eliteklasse durch. In der kommenden Spielzeit tritt der 1966 gegründete Verein erstmals in seiner Historie in der 1. Bundesliga an. Zudem qualifizierte sich Zielaff mit seinen Mannschaftskollegen für das Final-Four-Turnier um den deutschen Pokal, das im April im niedersächsischen Bad Münder ausgetragen wird. Im September erhielt er zudem den Sportpreis des Monats, der von der NRZ präsentiert wird.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE