Die Senioren-WM fest im Visier

Wesel..  Yvonne Buhl liegt im Plan und steuert zielstrebig auf den Saison-Höhepunkt zu. Die Stabhochspringerin des Weseler TV steigerte sich in der W 35-Klasse bei den offenen Essener Kreismeisterschaften um 20 Zentimeter auf 2,90 Meter und wurde damit Zweite. Ihr Hauptaugenmerk liegt aber auf der Teilnahme an der Senioren-Weltmeisterschaft im französischen Lyon (4. bis 16. August).

Die übersprungenen 2,90 Meter brachten Yvonne Buhl die Fahrkarte zu den NRW-Meisterschaften in Bottrop in der Hauptklasse ein (21. Juni). Vor dem Highlight in Lyon stehen auch noch die deutschen Senioren-Meisterschaften auf dem Programm. Dieses werden vom 10. bis 12. Juli in Zittau ausgetragen und Buhl startet als Titelverteidigerin. In Erfurt reichten vergangenes Jahr 2,60 Meter zum Sieg.

Danach folgt dann die 21. Senioren-WM. Bei den Meisterschaften in der Halle war Yvonne Buhl im Jahr 2014 noch Sechste geworden. In Budapest hatte sie dafür eine Höhe von 2,60 Meter gemeistert.