Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Tennis

Das „Wunder von Hamminkeln“ bleibt für die HTC-Damen aus

01.07.2012 | 18:00 Uhr
Das „Wunder von Hamminkeln“ bleibt für die HTC-Damen aus
Michelle van Doren und die Hamminkelner Damen steigen trotz eines 9:0-Sieges gegen Odenkirchen wieder aus der 1. Verbandsliga ab. Foto: Emde

Hamminkeln. In der Tabelle des Tennis-Verbandes Niederrhein stehen sie noch auf Platz sechs, doch das wird sich nach einer Prüfung wohl heute ändern. Trotz eines 9:0-Sieges zu Hause gegen den Odenkirchener TV werden die Damen des Hamminkelner TC aus der 1. Verbandsliga wieder absteigen. „Wir gehen jedenfalls davon aus. Denn in den Statuten steht ja, dass bei Matchgleichheit der direkte Vergleich und nicht die Sätze zählen“, erläutert Spielerin Rebecca Bröcheler.

Und diesen direkten Vergleich hat der HTC gegen den TC Kaiserswerth mit 3:6 verloren. Die Kaiserswertherinnen holten ihren letzten benötigten Matchpunkt beim 1:8 gegen den deutlich überlegenen Meister Gladbacher HTC verletzungsbedingt in einem Doppel kampflos. „Zwischenzeitlich hatten wir wirklich an das Wunder von Hamminkeln geglaubt. Aber wenn man dann so etwas hört, ärgert man sich schon“, so Bröcheler. „Jetzt geht der Fahrstuhl trotz drei gewonnener Spiele wieder nach unten.“

Gegen Odenkirchen punkteten Michelle van Doren (6:2, 6:4), Rebecca Bröcheler (6:2, 6:2), Kimberly Loo (6:2, 2:6, 7:6), Felicia van Schwaamen (6:1, 6:3) und Carolin Apitz (6:3, 6:1). Dorothee Albri und die Doppel mussten nicht mehr antreten.

Andreas Nohlen



Kommentare
Aus dem Ressort
Erfolgsdruck in Nachholspielen für SV Bislich und PSV II
Fußball-Bezirksliga
Das spielfreie vergangene Wochenende, das die Regenfälle dem SV Bislich (11. Platz/15 Punkte) bescherten, hat nichts an der Bedeutung des Heimspiels gegen Alemannia Pfalzdorf (16./12) geändert. Im Gegenteil, meint Dennis Lindemann. Der SVB-Trainer sieht mehr denn je die Chance, die eigene Situation...
BW Dingden muss sich im Spiel mehr zutrauen
Volleyball
Die Qualitätsfrage stellt sich Olaf Betting nicht. Der Trainer der Volleyballerinen von BW Dingden ist fest davon überzeugt, dass sein Team als Aufsteiger in der 3. Liga bestehen kann. Das haben die Blau-Weißen mit ihren zwei Siegen zum Auftakt auch unter Beweis gestellt, danach folgten drei...
BW Dingden trotzt Lowick ein Remis ab
Fußball-Kreisliga A
BW Dingden stabilisiert sich in der Fußball-Kreisliga A. Nach dem 1:1 gegen die ambitionierte Reserve des 1. FC Bocholt trotzten die Blau-Weißen nun auch dem Tabellenzweiten DJK SF 97/30 Lowick im Nachholspiel beim 2:2 (2:1) einen Punkt ab. „Wir können damit leben. Gegen eine Bezirksliga taugliche...
HSG Wesel setzt im Pokal auf die Youngster
Handball
Wie in der vergangenen Saison muss die HSG Wesel in der zweiten Runde des Handball-Kreispokals beim TuS Xanten antreten. Anwurf in der Halle an der Bahnhofstraße ist am Samstag um 20.30 Uhr. „Auf dem Papier sind die Rollen sicherlich klar verteilt. Und auch wenn uns am Wochenende einige Leute...
Brünens Trainer Steffen Herden fordert drei Heimpunkte
Fußball-Kreisliga A
Den Vortritt bei der Ansetzung müssen die A-Liga-Fußballer des SV Brünen (9. Platz/19 Punkte) den eigenen U 17-Juniorinnen lassen, die am Samstag (16 Uhr) zum Kellerduell der Niederrheinliga die DJK BW Mintard empfangen. Erster wollen die Hausherren dann aber anschließend sein, wenn in der...
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Hamminkelner Sportlerball
Bildgalerie
Sportlerball
10. Hanse-Citylauf
Bildgalerie
Laufen
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck