Dancing Rebels starten in Schöningen

Schermbeck..  Auf dem Weg zum Klassenerhalt in der 1. Bundesliga im Jazz- und Modern-Dance stoppen die „Dancing Rebels“ des TC Grün-Weiß Schermbeck am morgigen Samstag um 17 Uhr in Schöningen. Beim dritten Saisonturnier in Niedersachsen möchte die Formation der Trainerin Miriam Hötting mit ihrer Choreographie „Nimbus“ die guten fünften Plätze vom Auftakt in Wuppertal und dem Heimturnier in Schermbeck bestätigen.

Ebenfalls am Samstag tanzen die grün-weißen Kinder- und Verbandsliga-Formationen im ostwestfälischen Borgentreich. Um 13.30 Uhr startet für „Calidez“ und die Trainerinnen Carolin und Nina Schulte-Loh sowie Lisa Hatkemper die Saison in der Kinderliga II West. Die Schermbecker präsentieren ihre Choreographie „clocks“.

Ab 16.30 Uhr tritt Verbandsligist „Cocoonswing“ zum zweiten Turnier in diesem Jahr an. Nach Platz zehn in Schermbeck hofft die Formation von Carolin Zimprich, Nina Schäfer und Jana Göritz, zur Filmmusik „Avatar“ einige Plätze gut machen zu können.