BWD wieder in Achterbahn eingestiegen

Hamminkeln..  In einer vorgezogenen Partie des 32. Spieltages in der Fußball-Kreisliga A ging der SV BW Dingden mit 0:4 (0:1) bei TuB Mussum unter. „Wir sind wieder in einer Achterbahnfahrt, die wir eigentlich beenden wollten“, sagte BWD-Trainer Dirk Juch, der mit einer ähnlichen Elf wenige Tage zuvor der DJK SF Lowick mit 4:1 einen gehörigen Dämpfer im Aufstiegsrennen verpasst hatte. „An der Qualität scheint es also nicht zu liegen, von daher muss man sich Gedanken über die Einstellung machen.“

In Mussum gerieten die Blau-Weißen bereits nach neun Minuten ins Hintertreffen und waren mit dem 0:1 zur Pause noch gut bedient. „Wir sind das angegangen wie ein Freundschaftsspiel und wollten das körperlos regeln. Das ist in Mussum aber nicht möglich“, ärgerte sich Juch, der seine Elf in der Kabine noch einmal wach rüttelte. Doch nur drei Minuten nach dem Wiederanpfiff war mit dem 0:2 die Vorentscheidung gefallen. Der Wille, die Partie noch drehen zu wollen, hielt sich bei den Gästen in überschaubaren Grenzen, also legten die Mussumer noch zweimal nach (63./89.).