„Buschreiter“ starten beim ZRFV von Lützow Hamminkeln

Im vergangenen Jahr startete Helmut Bergendahl auf Really Happy bei seinem Heimturnier des ZRFV von Lützow Hamminkeln.
Im vergangenen Jahr startete Helmut Bergendahl auf Really Happy bei seinem Heimturnier des ZRFV von Lützow Hamminkeln.
Foto: WAZ FotoPool / Gerd Hermann

Hamminkeln..  65 Reiter verschaffen sich bereits am heutigen Donnerstag einen Eindruck von dem Gelände, das sie am Wochenende beim Vielseitigkeitsturnier des ZRFV von Lützow Hamminkeln erwartet.

Die Teilnehmer reiten am Trainingstag ab 10 Uhr in mehreren Gruppen durch die Hülshorst. Am Samstag wird es ab 7.30 Uhr ernst, wenn das Turnier mit einer A**-Dressur und einer E-Dressur startet. Die beiden Prüfungen werden ab 8 Uhr mit den Springen fortgesetzt, ab 13.30 Uhr geht es ins Gelände.

Der Sonntag beginnt um 7 Uhr mit einer Eignungsprüfung mit Geländeteil, auf die der Niederrhein Hunter Cup (10.30 Uhr) und Geländeprüfungen der Klassen A* (13 Uhr) und L (16.15 Uhr) folgen. Insgesamt sind für das Vielseitigkeitsturnier 300 Nennungen eingegangen. Damit liegt die Resonanz im Bereich des Vorjahres.

In der Starterliste stehen neben den Lokalmatadoren Arne und Helmut Bergendahl auch der Gahlener Jens Hoffrogge, Träger des Goldenen Reitabzeichens, oder Nils Trebbe (Telgte) aus dem nationalen D/C-Kader. Als Parcourschef zeichnet Wolfgang Fehl verantwortlich.

Bereits an Fronleichnam, 4. Juli, geht es beim ZRFV von Lützow Hamminkeln mit einem Dressur- und Springturnier weiter. Für die erstmals an einem Tag auszutragende Veranstaltung haben die Hamminkelner 600 Nennungen registriert.