Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Wesel Hamminkeln Schermbeck

Auch auf Asche Gas geben

27.08.2008 | 17:06 Uhr

FUSSBALL. NRW-Ligist SV Schermbeck gastiert heute im Verbandspokal auf dem Hartplatz der eine Klasse tiefer angesiedelten DJK Germania Gladbeck.

SCHERMBECK. Seine Elf in den kommenden elf Tagen mehr im Spiel als beim Training erleben wird Martin Stroetzel, Trainer des SV Schermbeck. Heute (18.30 Uhr) gastieren die Rot-Weißen in der zweiten Verbandspokalrunde auf Landesebene auf der Asche des Westfalenligisten Germania Gladbeck. Ab Sonntag steht für den SVS dann eine Englische Woche in der Fußball-NRW-Liga an.

"Eine heiße Phase für uns, die wir natürlich erfolgreich bestreiten wollen", so der Coach, der nicht lange über die Hartplatz-Problematik philosophieren möchte: "Das sind Dinge, die müssen wir als gegeben hinnehmen. Da darf auch die Mannschaft nicht lange drüber nachdenken, sondern muss von Anfang an Gas geben und auch auf Asche die Zweikämpfe annehmen. Schließlich wollen wir weiterkommen!"

Zur Aufstellung meint Stroetzel: "Notgedrungen muss ich umstellen. Rainer Nawatzki, Mirko Talaga und Robin Hermans sind verletzt, Christof Konowski leider beruflich verhindert."

Dabei sein werden dagegen wieder die beiden Neuzugänge Nedim Djuliman und Sascha Siebert, die im Sommer vom heutigen Gegner und einstigen Liga-Konkurrenten aus Gladbeck Richtung Schermbeck wechselten.

Der Sieger der heutigen Partie bekommt es am 22. November mit dem Gewinner des Spiels Viktoria Heiden - Davaria Davensberg zu tun. (an)


Kommentare
Aus dem Ressort
Handicaps erweisen sich als zu groß, Trio verlässt WTV
Leichtathletik-DM
Es hätte der krönende Abschluss seiner Zeit beim Weseler TV werden können. Doch die Fußverletzung erwies sich als zu großes Handicap für den Hochspringer Torsten Sanders. Mit übersprungenen 2,05 Metern reichte es nur zum zehnten Platz bei der deutschen Meisterschaft in Ulm. Mit seiner Bestleistung...
Peter Torebko findet zu alter Stärke und klettert 137 Plätze
Tennis
Peter Torebko erlebt in diesem Sommer seinen zweiten Frühling. Der Weseler Tennisprofi gewann am Samstag in Essen-Bredeney das mit 10 000 US-Dollar dotierte ITF-Future und feierte damit seinen vierten Turniersieg in Folge auf der drittklassigen Tour. Der 26-Jährige, der vor rund zwei Jahren mit...
Kira Kattenbeck bei WM in Runde zwei ausgeschieden
Badminton
Die letzten Tage der Studierenden-Weltmeisterschaft hat Kira Kattenbeck in der Zuschauerrolle erlebt. Die Badmintonspielerin des Zweitligisten BV Wesel war im spanischen Córdoba nach Freilosen im Doppel und Mixed jeweils knapp in der zweiten Runde ausgeschieden. Mit der deutschen Mannschaft hatte...
Gahlener Jens Hoffrogge wird rheinischer Vizemeister
Reiten
An fast jedem Hindernis wackelten die Stangen, doch keine fiel. Das abschließende Springen von Jens Hoffrogge und Rittersporn war eine regelrechte Zitterpartie und sicher kein mustergültiger Ritt, aber trotzdem ein fehlerfreier, mit dem der Reiter des RV Lippe-Bruch die Chance auf den Sieg in der...
TuS Bösinghoven gewinnt das Blitzturnier in Wesel
Fußball
Gastgeber PSV Lackhausen wurde bei seinem „Blitz-Turnier“ zwar Letzter, trotzdem hatte Trainer Roger Rütter einen „perfekten Tag“ für sein Team gesehen. „Das waren richtig gute Einheiten gegen gute Gegner und niemand hat sich verletzt. Schade, dass wir heute nur 13 Mann zur Verfügung hatten und...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
11. Abendlauf
Bildgalerie
Drevenack
Pfingstturnier des SV Rees
Bildgalerie
Fußball
Dreiwiesellauf
Bildgalerie
Leichtathletik
Halbmaraton
Bildgalerie
Leichtathletik