Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Wesel Hamminkeln Schermbeck

Auch auf Asche Gas geben

27.08.2008 | 17:06 Uhr

FUSSBALL. NRW-Ligist SV Schermbeck gastiert heute im Verbandspokal auf dem Hartplatz der eine Klasse tiefer angesiedelten DJK Germania Gladbeck.

SCHERMBECK. Seine Elf in den kommenden elf Tagen mehr im Spiel als beim Training erleben wird Martin Stroetzel, Trainer des SV Schermbeck. Heute (18.30 Uhr) gastieren die Rot-Weißen in der zweiten Verbandspokalrunde auf Landesebene auf der Asche des Westfalenligisten Germania Gladbeck. Ab Sonntag steht für den SVS dann eine Englische Woche in der Fußball-NRW-Liga an.

"Eine heiße Phase für uns, die wir natürlich erfolgreich bestreiten wollen", so der Coach, der nicht lange über die Hartplatz-Problematik philosophieren möchte: "Das sind Dinge, die müssen wir als gegeben hinnehmen. Da darf auch die Mannschaft nicht lange drüber nachdenken, sondern muss von Anfang an Gas geben und auch auf Asche die Zweikämpfe annehmen. Schließlich wollen wir weiterkommen!"

Zur Aufstellung meint Stroetzel: "Notgedrungen muss ich umstellen. Rainer Nawatzki, Mirko Talaga und Robin Hermans sind verletzt, Christof Konowski leider beruflich verhindert."

Dabei sein werden dagegen wieder die beiden Neuzugänge Nedim Djuliman und Sascha Siebert, die im Sommer vom heutigen Gegner und einstigen Liga-Konkurrenten aus Gladbeck Richtung Schermbeck wechselten.

Der Sieger der heutigen Partie bekommt es am 22. November mit dem Gewinner des Spiels Viktoria Heiden - Davaria Davensberg zu tun. (an)



Kommentare
Aus dem Ressort
19:20! HSG Wesel unterliegt Mülheim knapp
Handball
Die Zuschauer feuerten noch einmal lautstark die HSG Wesel an. Der Gastgeber sah fünf Minuten vor dem Ende bei vier Toren Rückstand bereits wie der sichere Verlierer aus. Doch dann startete er unter dem frenetischen Jubel des Publikums eine Aufholjagd. 25 Sekunden vor der Schlusssirene hatte der...
HSV-Coach Gonschior sauer nach 3:4-Niederlage
Bezirksliga
Manche Dinge dulden keinen Aufschub. So wie Jörg Gonschiors schonungslose Kritik nach der 3:4 (2:0)-Heimniederlage des Fußball-Bezirksligisten Hamminkelner SV gegen den SC 26 Bocholt. Der Trainer rief seine Spieler gleich nach dem Schlusspfiff zusammen. Dem schonungslosen Monolog ihres Coaches mit...
Buhners rettet SV Bislich einen Zähler gegen Spellen
Bezirksliga
Tobias Engels hatte in der 93. Minute eine Vorahnung. Der Co-Trainer des SV Bislich hatte seinen Schützling Sebastian Buhners in der Nachspielzeit angebrüllt, er solle sich beim Freistoß doch mit in den gegnerischen Strafraum stellen, um doch noch ein Tor zu markieren, an das eigentlich keiner mehr...
1:4! Patzer des PSV Wesel in Duisburg eiskalt bestraft
Landesliga
Das Konzept von Roger Rütter war schnell über den Haufen geworfen. Der Trainer des Fußball-Landesligisten PSV Wesel hatte im Vorfeld von seiner Mannschaft eine kompakte Defensivleistung gefordert. Die Abwehr sollte deutlich stabiler auftreten. Doch in der Partie beim FSV Duisburg hatte es exakt 120...
Erste Niederlage für GW Lankern
Kreisliga A
GW Lankern hat in der Fußball-Kreisliga A die erste Niederlage kassiert und ist auf den vierten Tabellenplatz zurückgefallen. Beim 0:1 (0:1) als Gast des SV Biemenhorst überzeugten die Grün-Weißen nur in der ersten Halbzeit.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball