Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Leichtathletik

Als Hamminkelner Citylauf neuen Aufschwung erfahren

19.08.2014 | 18:20 Uhr
Als Hamminkelner Citylauf neuen Aufschwung erfahren
Die Atmosphäre für die Starter hat durch die Verlegung in die City auf jeden Fall gewonnen. Am Sonntag ist es wieder soweit.Foto: Gerd Hermann

Hamminkeln. Die Zahl führt ein wenig in die Irre. Der Hamminkelner SV lädt am kommenden Sonntag (ab 9.30 Uhr) offiziell zum 36. Citylauf ein. Doch durch die Hamminkelner Innenstadt führt die Traditionsveranstaltung erst zum siebten Mal. „Vorher ging es von der Grundschule an der Diersfordter Straße aus noch über Felder und Wiesen“, weiß Thomas Wingerath. Mit dem Jubiläumslauf Nummer 30 zogen die Verantwortlichen um den Leichtathletik-Abteilungsleiter aber in die City um. Eine Entscheidung, die beim HSV niemand bereut hat.

Allein schon wegen der Teilnehmerzahlen: Hatte der Lauf abseits der Stadt meist zwischen 400 und 500 Aktive angelockt, so sind es nun in der Regel um die 1000. Rund 800 Nennungen sind bisher eingegangen, mit 150 bis 200 Nachzüglern am Veranstaltungstag rechnet Thomas Wingerath noch. „So 1000 bis 1200, das sind schöne Zahlen. Schließlich wollen wir ein familiärer Lauf bleiben“, sagt der Abteilungsleiter.

Einfach eine bessere Atmosphäre

Ausschlaggebend für die meist vierstelligen Starterzahlen ist auch das nun breitgefächerte Angebot. „Die Laufszene hat sich verändert. Jetzt muss man ein Event für die ganze Familie auf die Beine stellen“, erläutert Wingerath. Nur eine Distanz, beispielsweise über zehn Kilometer, das klappt nicht mehr. So hat der HSV schon länger die 400 Meter für die Bambini, 1000 Meter für die Schüler und fünf Kilometer für die noch nicht so Ambitionierten in sein Programm mit aufgenommen. „Und die Läufe über fünf und zehn Kilometer sind mittlerweile gleichbedeutend, das war früher auch nicht so“, erzählt Wingerath.

Die zum 30. Jubiläum vorgenommene Umstellung und der Umzug haben sich also auf jeden Fall bezahlt gemacht. Dazu kommt auch noch die für die Athleten durch die zahlreichen Zuschauer wesentlich prickelndere Atmosphäre. „Das hätten wir sonst sicher nicht hinbekommen. Die Stimmung am Rathaus und auf dem 2,5 Kilometer langen Rundkurs ist einfach besser“, sagt der Abteilungsleiter. Deshalb ist im Vergleich zum Vorjahr auch alles beim Alten geblieben, es hat sich ja bestens bewährt.

Info
Der Zeitplan

Der Startschuss zum ersten Wettbewerb beim 36. Hamminkelner Citylauf erfolgt am Sonntag um 9.30 Uhr. Dann geht es auf die Fünf-Kilometer-Strecke. Die gleiche Distanz steht für die Walker und Nordic-Walker an, die 60 Minuten später losgeschickt werden. Die 1000 Meter für die Jahrgänge 1999 bis 2002 beginnen um 10.30 Uhr, zehn Minuten später sind die Jahrgänge 2003 bis 2006 an der Reihe. Der Hauptlauf über zehn Kilometer startet um 11 Uhr, anschließend sind ab 12.15 Uhr die Bambini über 400 Meter gefordert. Start und Ziel ist immer der Rathaus-Vorplatz.

Erneut bildet der Citylauf auch die finale Veranstaltung des Lippe-Issel-Cups. In der neben Hamminkeln noch aus den Zehn-Kilometer-Läufen in Schermbeck, Raesfeld und Drevenack bestehenden Wertung werden zur Ermittlung der Sieger die besten drei Ergebnisse herangezogen. Die Führenden Ann-Lina Dahlbeck und Christoph Verhalen (beide TuS Xanten) haben für Sonntag gemeldet. „Die werden den Cup auch bestimmt wieder gewinnen“, meint Wingerath. Sabine Roeser und Bernd Diekmann (beide Hadi Wesel) sind als jeweils Sechste die derzeit Bestplatzierten hiesigen Aktiven.

Die einzige wirkliche Neuerung beim Citylauf spielt sich im Teilnehmerfeld über fünf Kilometer ab. Die Feuerwehr, die bisher ausschließlich zur Sicherung an der Strecke stand, wird sich mit 35 Läufern nun auch auf selbige begeben. „Dies soll ein Werbelauf um neue Mitglieder werden“, berichtet Thomas Wingerath. Alle Feuerwehr-Starter sind deshalb mit einem einheitlichen Trikot ausgestattet.

Erneut stellt sich der HSV beim Citylauf auch in den Dienst des guten Zwecks. Er ruft die Teilnehmer auf, das Pfand für die Startnummern zu spenden. Dabei ist in diesem Jahr die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder der Nutznießer.

Zur abschließenden Vorbereitung des Groß-Ereignisses treffen sich am morgigen Donnerstag um 19 Uhr noch einmal alle Helferinnen und Helfer zu einem Infoabend in den Räumlichkeiten der Volksbank, um letzte Details abzusprechen. Dann steht dem 36. Citylauf, der in Wirklichkeit erst seine siebte Auflage erfährt, nichts mehr im Weg.

Ralf Pollmann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kindergarten-Cup
Bildgalerie
Fussball
20. Dreiwiesellauf
Bildgalerie
Volkslauf
9. Moonlightlauf
Bildgalerie
Laufen
Der Laufsportklassiker
Bildgalerie
Volkslauf
article
9721241
Als Hamminkelner Citylauf neuen Aufschwung erfahren
Als Hamminkelner Citylauf neuen Aufschwung erfahren
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/wesel-hamminkeln-schermbeck/als-hamminkelner-citylauf-neuen-aufschwung-erfahren-id9721241.html
2014-08-19 18:20
Wesel Hamminkeln Schermbeck