Alina Arenz bringt zwei Kreistitel aus Rhede mit

Zwei Kreistitel in Rhede: Alina Arenz.
Zwei Kreistitel in Rhede: Alina Arenz.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Der Auftakt war vielversprechend: Die Leichtathleten des Weseler TV holten bei den Kreismeisterschaften in Rhede vier Siege und fünf zweite Plätze.

Wesel..  Einen gelungenen Saisonstart legten die Leichtathleten des Weseler TV bei den von rund 200 Aktiven aus 17 Vereinen besuchten Kreismeisterschaften Rhein-Lippe hin. Dabei brachten es die WTV-Aktiven in Rhede auf vier Titel sowie fünf Vizemeisterschaften. Erfolgreichste Weselerin war Alina Arenz, die in der W 15-Altersklasse gleich zwei erste Plätze belegte. Über 60 Meter siegte sie souverän in 8,39 Sekunden und ließ auch über die Hürden-Disziplin in 9,90 Sekunden die Konkurrenz hinter sich. Mit 4,71 Meter und Rang drei im Weitsprung rundete sie ihre Bilanz ab.

Ebenfalls mit einem Sieg kehrte Simon Heweling in die Hansestadt zurück. Der U 18-Sprinter verfehlte allerdings sein Ziel, über 60 Meter erstmals unter der Sieben-Sekunden-Marke zu bleiben. Seine Zeit betrug exakt 7,00 Sekunden. Eine übersprungene Höhe von 1,70 Meter bedeutete für Melanie Sanders in der Damen-Klasse außerdem Sieg und Titel.

Seine Vielseitigkeit stellte in Rhede Marc Rabeling mal wieder unter Beweis. Der U 18-Athlet landete im Hochsprung (1,75 m) und im Weitsprung (6,02 m) jeweils auf dem zweiten Rang, außerdem kam er über 60 Meter-Hürden in 9,22 Sekunden als Dritter ins Ziel. Zwei Silbermedaillen gab es auch für Elisa Stumpen in der W 14-Klasse. Über 60 Meter-Hürden (10,56 Sek.) und im Hochsprung (1,54 m) belegte sie jeweils den zweiten Rang. Klubkollegin Anna Storm eiferte ihr nach: Die U 18-Aktive erreichte über 60 Meter in 8,23 Sekunden die Vizemeisterschaft im Kreis.

Für alle Starter aus der Hansestadt reichten diese Leistungen in Rhede auch zur Qualifikation für die Nordrhein-Meisterschaften im März in Düsseldorf.