Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Leichathletik Nordrhein-Meisterschaft

Älterem Jahrgang Paroli geboten

27.06.2012 | 20:00 Uhr
Älterem Jahrgang Paroli geboten

Wesel. Mit acht Medaillen kehrte der Weseler TV von den Nordrhein-Jugendmeisterschaften aus Uerdingen zurück. Trotz undankbarer Witterung konnten die Rot-Weißen mit ihren Leistungen dort zufrieden sein. Der erst 15–jährige Kai Köllmann wurde in der Klasse U18 über 100m nach 11,29s (1,4m/s Gegenwind) ebenso wie über die 200m nach 22,88s Vizemeister. Bronze gewann Köllmann über die 110m Hürden (15,30s).Torsten Sanders musste aufgrund einer Halswirbelverletzung auf die Teilnahme beim Hochsprung verzichten. Über die 110m Hürden der U20 wurde Wesels Sportler des Jahres nach 15,25s überraschend Dritter. Der amtierende Schüler–Nordrheinmeister Stefan Tigler kam auch bei den U18 im Hochsprung gut zurecht und gewann mit seinen 1,79m Bronze.

Ebenfalls stark präsentierten sich die 4x100m-Staffeln mit Weseler Beteiligung. Die U18 StG Rhede-Sonsbeck-Wesel mit Arne Mindthoff (Wesel), Steffen Hendricks (Sonsbeck), Jan Schmitz (Sonsbeck) und Kai Köllmann (Wesel) wurde in 45,13s ebenso Vizemeister wie die U20 StG Rhede-Sonsbeck-Wesel mit David Geisels (Sonsbeck), Torsten Sanders (Wesel), Dirk Schütte (Rhede) und Robin Chan (Wesel) in 43,83s.

„Die Medaillenausbeute und die Präsenz des Weseler TV war sehr gut, aber leider hat das Wetter bei den Athleten keine richtig guten Leistungen ermöglicht“, so der Weseler Trainer Roman Buhl. „Zum Glück konnte jeder WTV-Athlet ohne Verletzung nach Hause fahren.“

Zufrieden war auch der Weseler Mädchen-Trainer Heinz Peters. Die 4x100m-Sprintstaffel der StG WTV-Moerser SC rannte zum Nordrhein-Titel: Bei Dauerregen sprinteten die WTV-B-Jugendlichen Janine Schulte und Fiona Schürmann mit ihren Kameradinnen in einer Klassezeit von 49,79s zum Sieg. Renommierte Staffeln wie die des TSV Bayer-Leverkusen ließen sie hinter sich und möchten nun bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, die im Juli in Mönchengladbach ausgetragen werden, das Finale erreichen.

Janine Schulte belegte über 200m in 26,05s den undankbaren vierten Rang, im Endlauf über 100m Hürden in 15,29s Gesamtplatz fünf. Den Weitsprung beendete die 16-Jährige mit 5,20m auf Rang Sechs.

Mit den schlechten Witterungsbedingungen kämpften insbesondere die Hochspringerinnen der U20. Franziska Frach sprang trotzdem gute 1,57m und erreichte mit ihrer Saisonbestleistung den vierten Platz. Sechster wurde in diesem Wettbewerb Anna Uhlenbruck, die ebenfalls 1,57m überquerte. Susann Schepers verpasste im 400m-Lauf in 61,01s und Platz sechs nur knapp ihre persönliche Bestleistung.

an



Kommentare
Aus dem Ressort
HSG Wesel setzt im Pokal auf die Youngster
Handball
Wie in der vergangenen Saison muss die HSG Wesel in der zweiten Runde des Handball-Kreispokals beim TuS Xanten antreten. Anwurf in der Halle an der Bahnhofstraße ist am Samstag um 20.30 Uhr. „Auf dem Papier sind die Rollen sicherlich klar verteilt. Und auch wenn uns am Wochenende einige Leute...
Brünens Trainer Steffen Herden fordert drei Heimpunkte
Fußball-Kreisliga A
Den Vortritt bei der Ansetzung müssen die A-Liga-Fußballer des SV Brünen (9. Platz/19 Punkte) den eigenen U 17-Juniorinnen lassen, die am Samstag (16 Uhr) zum Kellerduell der Niederrheinliga die DJK BW Mintard empfangen. Erster wollen die Hausherren dann aber anschließend sein, wenn in der...
7:9! Weseler TV wartet weiter auf den ersten Sieg
Tischtennis
Auch in Bestbesetzung hat die Durststrecke des Weseler TV weiter Bestand. Der noch sieglose Tabellenvorletzte der Tischtennis-Landesliga kassierte im achten Spiel seine siebte Niederlage. In der Nachholpartie beim SV Millingen hieß es nach drei Stunden 7:9. „So ein Ergebnis ist immer unglücklich“,...
1:4! B-Jugend des PSV wird unter Wert geschlagen
Fußball
Die B-Jugendkicker des PSV Lackhausen haben den Einzug ins Pokalfinale auf Kreisebene und damit die vorzeitige Qualifikation für den Wettbewerb auf FVN-Ebene verpasst. Mit 1:4 (0:1) mussten sich die in der Leistungsklasse angesiedelten Postler bei dem Kreisklassen-Team des SV Biemenhorst geschlagen...
Die Rückkehr von „Mach et, Otze!“
Fußball
„Mach et, Otze!” Mit dieser Empfehlung in Richtung seines bereits verwarnten Kickers Frank Ordenewitz, sich im Pokal-Halbfinale gegen den MSV Duisburg absichtlich eine zweite Verwarnung und damit damals die Rote Karte einzuhandeln, ist der damalige 1. FC Köln-Trainer Erich Rutemöller ins kollektive...
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Fotos und Videos
Hamminkelner Sportlerball
Bildgalerie
Sportlerball
10. Hanse-Citylauf
Bildgalerie
Laufen
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck