4:2! TuS Drevenack baut Spitzenposition in der B-Liga aus

Traf drei Mal für die TuS Drevenack: Rico Schendel, hier noch im Friedrichsfelder Dress.
Traf drei Mal für die TuS Drevenack: Rico Schendel, hier noch im Friedrichsfelder Dress.
Foto: WAZ FotoPool
Im Nachholspiel gegen Wesel Anadolu Spor feierte die TuS Drevenack einen 4:2-Heimsieg. Damit vergrößerte der Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga B seinen Vorsprung auf fünf Punkte.

Hünxe..  Fußball-B-Ligist TuS Drevenack hat seine Tabellenführung in der Gruppe 2 untermauert. Durch den 4:2 (0:0)-Heimerfolg im Nachholspiel gegen Wesel Anadolu Spor liegt die Truppe von Trainer Dieter Götz fünf Spieltage vor dem Saisonende fünf Zähler vor dem Tabellenzweiten Hamminkelner SV II. „Das war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, stellte der Drevenacker Coach fest.

Dabei hatte er den Gegner im Vorfeld als „sehr spielstark“ eingeschätzt. Und diese Prognose sollte sich bestätigen. „Besonders in der ersten Halbzeit waren wir tonangebend“, sagte Anadolu-Coach Ismail Samhal. Allerdings habe die TuS in Hälfte zwei immer dann getroffen, wenn sein Team dran gewesen sei. „Nach dem 1:3 war die Luft raus“, so Samhal. Rico Schendel brachte den Spitzenreiter in Führung (65.), Burak Gümüs glich aus (70./FE). Kevin Amerkamp (75.), erneut Schendel (80./84.) und Göksel Tasbasi (90) sorgten für den Endstand.