3:1! TuS Gahlen nun im Derby gegen SV Schermbeck

Traf zum 3:1 für den TuS Gahlen: Danny Kittner.
Traf zum 3:1 für den TuS Gahlen: Danny Kittner.
Foto: FUNKE Foto Services

Schermbeck..  Die zweite Runde der Dorstener Fußball-Stadtmeisterschaft erreicht haben die Bezirksliga-Kicker des TuS Gahlen. Die Schwarz-Weißen behielten beim A-Ligisten SuS GW Barkenberg mit 3:1 (0:0) die Oberhand und treffen nun am kommenden Donnerstag (19 Uhr) auf der Platzanlage des Ausrichters RW Deuten im Derby auf den SV Schermbeck.

In der ersten Partie von Björn Bennies als Trainer drohte trotz drückender Überlegenheit das Aus, nach 58 Minuten gerieten die Gahlener in Rückstand. „So ist es ja häufig im Fußball, wenn man 80 Prozent Ballbesitz hat und drei, vier Hundertprozentige nicht reinmacht“, so Bennies, der mit drei Wechseln noch einmal frischen Wind brachte. Auf der Zielgeraden drehten die Gahlener das Spiel dann doch noch binnen zehn Minuten. Jens Wischerhoff (72.), Thiemo Kersting (75.) und Danny Kittner (82.) ermöglichten das Kräftemessen mit dem Oberligisten aus Schermbeck.

„Wir haben schon intensive Einheiten hinter uns und die Mannschaft muss sich an ein neues System mit früherem Angreifen gewöhnen“, so Björn Bennies, dessen Schützlinge am Samstag wohl auch viel Laufen werden müssen: Um 16 Uhr kommt der 1. FC Bocholt nach Gahlen.