2. Mini-Cup lockt den Nachwuchs an

Schermbeck..  Das gelungene Debüt im letzten Jahr hatte den Tennis-Club Altschermbeck (ATC) zu einer Fortsetzung veranlasst. Und auch die zweite Auflage des Mini-Tennis-Cups fand eine gute Resonanz beim Nachwuchs. Rund 40 Kinder und Jugendliche zwischen vier und 14 Jahren nahmen den Schläger in die Hand. Die vornehmlich aus Schermbecker Kindergärten und Schulen gekommenen Teilnehmer absolvierten auch ein Turnier, bei dem jedoch der Spaß und weniger der Sieg im Vordergrund standen. So gab es aus der Hand des Sportwartes für alle Urkunden und Präsenten.

Unter Anleitung der Tennisschule „Rodolfo Noriega“ sowie tatkräftiger Unterstützung von erfahrenen ATC-Spielern wurden zunächst leichte Trainingseinheiten abgehalten. Das so Erlernte setzten die Kinder und Jugendlichen dann beim Mini-Cup in die Tat um. Für den Verein geht es dabei besonders darum, eine Verjüngung der Mitgliederschaft zu erreichen. „Die Kinder- und Jugendarbeit des Tennis-Clubs Altschermbeck weiß sich mit diesem erfolgreichen Event des Mini-Tennis-Cups auf einem guten Weg“, stellten nach dem Abschluss der Veranstaltung Initiator Stefan Fasselt und Jugendwart Thomas Dahlke fest.