1:8! TC Bislich verliert vier Match-Tiebreaks

Wesel..  Nach dem 0:9 zum Saisonstart wieder eine klare Niederlage: Doch das 1:8 der Tennis-Damen 50 des TC Bislich als Gast des ETB SW Essen spiegelt wahrlich nicht den Verlauf der Partie in der 1. Verbandsliga wider. Gleich vier Match-Tiebreaks gingen an die Gastgeberinnen. „Der letzte Tick hat gefehlt, aber es kam auch viel Pech dazu“, sagte Mannschaftsführerin Elsbeth Schlierf.

Die Bislicherinnen hatten ohne ihre Nummer 2, Gerda Rabeling (Fußverletzung), antreten müssen. Trotzdem war mehr drin. „Nun müssen wir uns allerdings wohl auf den Abstieg vorbereiten“, so Elsbeth Schlierf nach der Partie. Ulrike Furtmann holte den einzigen Punkt (6:0, 6:1). Teilweise äußerst knapp zogen Monika Duvenbeck (7:5, 4:6, 5:10), Erika Ellering (2:6, 1:6), Schlierf (3:6, 6:3, 12:14), Brigitte Goder-Exo (7:5, 3:6, 8:10), Lisa Lohmann (4:6, 0:6), Duvenbeck/Ellering (4:6, 7:5, 6:10), Schlierf/Furtmann (6:7, 2:6) und Goder-Exo/Lohmann (3:6, 3:6) den Kürzeren.