1:3! SVB-Mädchen fehlt der letzte Biss

Hamminkeln..  In der Form vor den Osterferien wäre durchaus etwas drin gewesen. „Heute war der Gegner aber stärker und hat auch verdient gewonnen“, analysierte Trainer Jan Rother die 80 Minuten. Seine in der Niederrheinliga kickenden B-Juniorinnen des SV Brünen hatten sich dem Gastgeber 1. FC Mönchengladbach mit 1:3 (1:2) geschlagen geben müssen.

Während der Ferien habe es ein bisschen an der Trainingsbeteiligung gemangelt, so Jan Rother. „Dies hat man dann heute, besonders in der zweiten Hälfte, gemerkt“, stellte der Coach fest. Die SVB-Mädchen hatten nicht mehr viel zuzulegen. „Da hat mir der letzte Biss gefehlt.“ Und als die Elf mit der Hoffnung auf den späten Ausgleich hinten öffnete, kassierte sie zwei Minuten vor dem Abpfiff das 1:3. Zuvor hatte Lea Sünder den SVB in Front gebracht (7./FE), Mönchengladbach konterte mit einem Doppelschlag (37./38.).