Das aktuelle Wetter NRW 13°C
ATP-Challenger

Warsteiner Tennis-Profi Jan-Lennard Struff verliert in Madrid erst im Finale

02.10.2012 | 17:22 Uhr
Warsteiner Tennis-Profi Jan-Lennard Struff verliert in Madrid erst im Finale
Das ATP-Challenger in Madrid war am Ende eine reine Clubangelegenheit des TC Blau-Weiss Halle: Der spanische Bundesliga-Profi Daniel Gimeno Traver (links) gewann das Turnier gegen den Sauerländer Jan-Lennard Struff.Foto: GERRY WEBER WORLD

Madrid.  Erst im Finale endete der Siegeszug der Tennis-Profis Jan-Lennard Struff aus Warstein. Der für Blau-Weiß Halle in der Bundesliga spielende Struff unterlag im Endspiel des ATP-Challengers in Madrid Daniel Gimeno-Traver. Auf dem Weg ins Finale hatte Struff einige namhafte Tennis-Größen geschlagen.

Etwas überraschend hatte sich der 22-jährige Jan-Lennard Struff beim mit 42.500 Euro dotierten ATP-Challenger in Madrid bis ins Finale vorgespielt. Der Warsteiner in Diensten des Mannschaftsvizemeisters Blau-Weiß Halle hatte aber im Viertelfiinale den renommierten Spanier Albert Monates mit 6:3 und 6:2 ausgeschaltet. Montanes, aktuelle Nummer 92 und frühere Nummer 22 der Tennis-Welt, war 2004 mit dem TC Blau-Weiß Sundern Deutscher Meister geworden.

Im Halbfinale setzte Jan-Lennard Strufff noch einen drauf: Der Spanier Ruben Ramirez Hidalgo (ATP-Platz 91 und ebenfalls für Halle in der Bundesliga spielende) war an Position zwei gesetzt. Der 34-jährige Spanier hatte im Halbfinale gegen Struff aber keine echte Chance und unterlag dem Sauerländer mit 3:6 und 0:6.

Der an Position vier gesetzte 27-jährige Spanier Daniel Gimeno-Traver (ATP 93) wartete auf den Warsteiner im Finale. Auf Gimeno-Traver schwingt den Schläger in der Bundesliga für BW Halle. Mit 6:4 und 6:2 triumphierte am Ende der Spanier, der sich an der Seite von Landsmann Ivan Navarro (1.FC Nürnberg) auch noch den Titel in der Doppel-Konkurrenz sicherte.

Für Jan-Lennard Struff war es die dritte Niederlage in seinem dritten Finale der Challenger-Serie. Der Warsteiner Tennis-Profi tröstete sich mit 3600 Eurp Preisgeld und 48 Punkten für die Weltrangliste. (-art)

DerWesten Sauerland

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
TuS Warstein muss nach Sundern, TuS GW Allagen empfängt FC Arpe/Wormbach
Bezirksliga 4
Wütende Arper in Allagen, wütende Sunderaner treffen auf Warstein: Die heimischen Fußball-Bezirksligisten haben an diesem Wochenende anspruchsvolle...
TSV Rüthen mit neuem Schwung ins Derby
Kreisliga Lippstadt
Zwei Derbys stehen im Mittelpunkt der heimischen Kreisligen: Während in Rüthen die Rollen klar verteilt sind, könnte es in Suttrop deutlich spannender...
Spielt der VfS das Zünglein an der Waage?
Handball
Noch vier Spiele: Im Meisterschaftsendspurt könnten die Landesliga-Handballer des VfS Warstein das Zünglein an der Waage spielen. Die Ristovic-Sieben...
VfS- Junioren haben die Landesliga im Visier
Jugend- Handball
Die ersten Aufstiegsrunden der Jugend- Handballer finden am Wochenende statt. Für die A- und B-Junioren des VfS Warstein lautet das Ziel, einen der...
Schirk im Tor, auch Liggesmeyer dabei
Fußball
Nachholspieltag im Kreispokal: Mit dem SVA Langeneicke, Viktoria Lippstadt und dem TSV Rüthen müssen heute Abend insgesamt drei A-Ligisten...
Fotos und Videos
Paderborn schlägt Augsburg
Bildgalerie
Bundesliga
Paderborn 0:0 gegen Hoffenheim
Bildgalerie
1. Bundesliga
Sonnenfinsternis im Sauerland
Bildgalerie
SoFi-Fotos
Debüt von Struff im Davis-Cup
Bildgalerie
Tennis
article
7156986
Warsteiner Tennis-Profi Jan-Lennard Struff verliert in Madrid erst im Finale
Warsteiner Tennis-Profi Jan-Lennard Struff verliert in Madrid erst im Finale
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/warstein/warsteiner-tennis-profi-jan-lennard-struff-verliert-in-madrid-erst-im-finale-id7156986.html
2012-10-02 17:22
Jan-Lennard Struff, Struff, Tennis, Warstein, ATP, Challenger, BW Halle, Blau-Weiß Halle, Madrid, Bundesliga
Warstein