Das aktuelle Wetter NRW 15°C
ATP-Challenger

Warsteiner Tennis-Profi Jan-Lennard Struff verliert in Madrid erst im Finale

02.10.2012 | 17:22 Uhr
Warsteiner Tennis-Profi Jan-Lennard Struff verliert in Madrid erst im Finale
Das ATP-Challenger in Madrid war am Ende eine reine Clubangelegenheit des TC Blau-Weiss Halle: Der spanische Bundesliga-Profi Daniel Gimeno Traver (links) gewann das Turnier gegen den Sauerländer Jan-Lennard Struff.Foto: GERRY WEBER WORLD

Madrid.  Erst im Finale endete der Siegeszug der Tennis-Profis Jan-Lennard Struff aus Warstein. Der für Blau-Weiß Halle in der Bundesliga spielende Struff unterlag im Endspiel des ATP-Challengers in Madrid Daniel Gimeno-Traver. Auf dem Weg ins Finale hatte Struff einige namhafte Tennis-Größen geschlagen.

Etwas überraschend hatte sich der 22-jährige Jan-Lennard Struff beim mit 42.500 Euro dotierten ATP-Challenger in Madrid bis ins Finale vorgespielt. Der Warsteiner in Diensten des Mannschaftsvizemeisters Blau-Weiß Halle hatte aber im Viertelfiinale den renommierten Spanier Albert Monates mit 6:3 und 6:2 ausgeschaltet. Montanes, aktuelle Nummer 92 und frühere Nummer 22 der Tennis-Welt, war 2004 mit dem TC Blau-Weiß Sundern Deutscher Meister geworden.

Im Halbfinale setzte Jan-Lennard Strufff noch einen drauf: Der Spanier Ruben Ramirez Hidalgo (ATP-Platz 91 und ebenfalls für Halle in der Bundesliga spielende) war an Position zwei gesetzt. Der 34-jährige Spanier hatte im Halbfinale gegen Struff aber keine echte Chance und unterlag dem Sauerländer mit 3:6 und 0:6.

Der an Position vier gesetzte 27-jährige Spanier Daniel Gimeno-Traver (ATP 93) wartete auf den Warsteiner im Finale. Auf Gimeno-Traver schwingt den Schläger in der Bundesliga für BW Halle. Mit 6:4 und 6:2 triumphierte am Ende der Spanier, der sich an der Seite von Landsmann Ivan Navarro (1.FC Nürnberg) auch noch den Titel in der Doppel-Konkurrenz sicherte.

Für Jan-Lennard Struff war es die dritte Niederlage in seinem dritten Finale der Challenger-Serie. Der Warsteiner Tennis-Profi tröstete sich mit 3600 Eurp Preisgeld und 48 Punkten für die Weltrangliste. (-art)

DerWesten Sauerland


Kommentare
Aus dem Ressort
TuS Allagen fährt mit Respekt nach Kirchhundem
Bezirksliga 4
Es gibt viele Parallelen zwischen dem FC Kirchhundem und dem TuS GW Allagen. Die wichtigste: Beide Mannschaften haben ihre gesteckten Saisonziele meilenweit verpasst. Am Montag geht es um Punkte für den Klassenerhalt.
TuS Warstein droht das Saisonziel zu verspielen
Bezirksliga 4
Die Fußballer des TuS Warstein finden den Weg in die Erfolgsspur nicht mehr zurück. Gegen den SV Brilon gab es die nächste Niederlage. Ömer Akgünvercin bestraft dabei einen krasse Fehler der Warsteiner.
Geesmann: Sportplatz-Umbau nur aus der Ferne
Fußball
Zwei Jahre (von 2010 bis 2012) stand er dem rund 600 Mitglieder starken TV Kallenhardt als Vereinschef vor, ehe Gregor Henke seinen Posten als 1. Vorsitzender übernahm. Im Hintergrund aber ist Björn Geesmann immer noch intensiv in die Vorstandsarbeit des Klubs mit eingebunden.
Lars Rathke fordert vor Brilon-Spiel mehr Leidenschaft von seinen Jungs
Fußball-Bezirksliga 4
Die letzten beiden Spiele (2:3 daheim gegen Sundern und 0:2 beim FC Nuhnetal) sollten Warnung genug sein: Fußball-Bezirksligist TuS Warstein muss aufpassen, eine bis dato eigentlich recht ordentliche Saison mit Platz fünf nicht völlig gegen die Wand zu fahren.
DFB-Mobil und Knappen-Fußballschule kommen nach Suttrop
Jugendfußball
Viel geboten wird den Jugendlichen bei SW Suttrop in diesem Sommer. Mit dem DFB-Mobil und der Knappen-Fußballschule des FC Schalke 04 kommen gleich zwei Angebote für Jugendliche ins Hardtstadion.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
RWE siegt 3:1 in Lippstadt
Bildgalerie
Regionalliga
Friedliche Fans in Lippstadt
Bildgalerie
Fußball
Spektakuläre Turnakrobatik
Bildgalerie
Turnen
Sieg für SV Lippstadt 08
Bildgalerie
Fussball Regionalliga...