Warsteiner Damen sauer auf den Schiedsrichter

Frauenfußball.  Kreisliga Lippstadt/Soest: TuS Ehringhausen - TuS Warstein 2:2 (1:1). Die Warsteinerinnen standen dicht davor, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, doch am Ende fühlten sich die Gäste vom Schiedsrichter um den Sieg betrogen. Es lief die 88. Minute, der TuS führte mit 2:1, als es eine Ecke für Ehringhausen gab. Nach deren Ausführung sah der Schiedsrichter kurz darauf das Leder im Tor. „Der Ball war eindeutig nicht hinter der Linie, und so wird man um die Früchte seiner Arbeit gebracht. In der 48. Minute wurde uns schon ein Treffer aberkannt, nachdem nach Pass von Marie Koerdt Ina Fischer das Tor erzielt hatte“, machte sich Warsteins Coach Frank Block Luft.

In der ersten Halbzeit lief nach dem Führungstreffer von Marie Koerdt eigentlich alles nach Plan (20.), aber nur 120 Sekunden später war Lisa Lyttwin mit dem 1:1 zur Stelle.

Im zweiten Spielabschnitt brachte Ina Fischer die Warsteinerinnen erneut in Führung (52.), doch es sollte bekanntlich nicht reichen. Eileen Bertels wurde dann der Treffer zum 2:2 zugesprochen (88.).

TuS Warstein: A. Risse, Staude (55. Hölter), A. Revermann, Sommerfeld, Meier, Seiferlin, Fischer, Thelen, Koerdt (40. Roderfeld), Furken, Brumma. - Tore: 0:1 Koerdt (20.), 1:1 Lyttwin (22.), 1:2 Fischer (52.), 2:2 Bertels (88.).

TuS Belecke - SW Overhagen 1:6 (0:3). Die Belecker Damen wurden von der Top-Torjägerin der Liga, Annika Flaßkamp, quasi im Alleingang besiegt. Sie erzielte alle sechs Treffer und führt mit 34 Toren die Torschützenliste an. „Ich bin aber mit dem Spiel meiner Mannschaft im Großen und Ganzen zufrieden, denn das war eine Steigerung gegenüber der Partie in Günne“, fand Beleckes Trainer Domenico Mastropasqua.

Für den TuS erzielte Lena Graßkemper den Ehrentreffer zum 1:6-Endstand (88.). „Für mich gehört der Kontrahent ganz nach oben, während bei uns den jüngeren Spielerinnen noch die Cleverness im Abschluss fehlt. Der Sieg von Overhagen geht in Ordnung, ist aber mindestens um drei Tore zu hoch ausgefallen“, sagte Mastropasqua.

TuS Belecke: Hagen, Deimer, Henneböhl, Ketter, Graßkemper, Schiffner, Heise, Schmeisser, M. Schulte, Foggia (40. Simmance), L. Revermann. - Tore: 0:1 Flaßkamp (3.), 0:2 Flaßkamp (6.), 0:3 Flaßkamp (16.), 0:4 Flaßkamp (55.), 0:5 Flaßkamp (67.), 0:6 Flaßkamp (83.), 1:6 Graßkemper (88.).