Vierten Sieg in Folge knapp verpasst: Sichtigvor kassiert 1:1 in 88. Minute

Fußball.  Kreisliga B Lippstadt: BW Völlinghausen - SuS Sichtigvor 1:1 (0:1). Zwei Minuten fehlten dem SuS am Ende zur Krönung einer perfekten Woche mit drei Siegen binnen fünf Tagen. Doch Völlinghausens Schulte-Krick hatte etwas dagegen. Dennoch war Sichtigvors Trainer Günther Risse nachher voll des Lobes: „Vom kämpferischen her war das eine Topleistung meiner Jungs. Die Mannschaft sieht das Unentschieden natürlich jetzt kritisch, ich sage, wir können damit sehr gut leben. Hinterher war es einfach eine Kraftfrage. Und es ist völlig normal, dass die irgendwann nachlässt, wenn du so viele Spiele in so wenigen Tagen hast.“

Dabei hatte die Partie aus Sicht der Gäste außerordentlich positiv begonnen. Bereits in der ersten Minute netzte Kapitän Timo Schmitz zur Sichtigvorer Führung ein. Auf der Gegenseite hatte die Risse-Elf Glück bei einem Pfosten-Kopfball von Kapitän Dalhoff (30.). Auch im zweiten Durchgang stand das Spiel lange auf des Messers Schneide. Erneut Timo Schmitz kurz nach Wiederbeginn hatte das 2:0 auf dem Fuß, doch diesmal stand ihm die Latte im Weg. Risse: „Im Endeffekt ist das ein gerechtes Ergebnis, weil Völlinghausen nach der Pause mehr gemacht hat als wir.“

SuS Sichtigvor: Eisenbeil, Sell, Birke, Kramer, Schöne, Rusche, Müller, R. Schmitz, Prinz, T. Schmitz, Gudenoge - eingewechselt: Rellecke, Gregorius, Cramer. - Tore: 0:1 T. Schmitz (1.), 1:1 Schulte-Krick (88.).