TV Suttrop weiter auf Abstiegsplatz

Andreas Rüther und der TV Suttrop unterliegen Bruchhausen mit 5:9.
Andreas Rüther und der TV Suttrop unterliegen Bruchhausen mit 5:9.
Foto: Jona Beckwermert
Was wir bereits wissen
Die Tischtennisspieler des TV Suttrop bleiben in akuter Abstiegsnot. Im Kellerduell gegen den TuS Bruchhausen kassiert die Mannschaft um Andreas Rüther eine weitere Niederlage. Besser läuft es beim TuS Warstein.

Tischtennis..  Bezirksklasse 5: TuS Bruchhausen - TV Suttrop 9:5. Rückschlag im Abstiegskampf für die erste Mannschaft des TV Suttrop: Das Team um Mannschaftsführer Andreas Rüther verliert mit 5:9 beim Mitabstiegskonkurrenten TuS Bruchhausen und hat vorerst den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verpasst. Nach den Doppeln führten die Gäste sogar noch mit 2:1 und bis zum Spielstand von 5:5 konnten die Suttroper das Spiel offen gestalten, aber nach vier Niederlagen in Folge stand die Auswärtsniederlage nach fast drei Stunden Spielzeit fest. Bester Suttroper war Ralf Niemeier, der seine beiden Einzel gewinnen konnte. Der TV bleibt durch diese Niederlage Vorletzter der Tabelle und hat zum ersten Nichtabstiegsplatz weiterhin fünf Punkte Rückstand.

TV Suttrop: Niemeier/Rüther (1), Breitkopf/Hooge (1), Altmeyer/Nonn; Niemeier (2), Rüther, Breitkopf, Hooge, Altmeyer (1), Nonn.

Kreisliga 2: TuS Warstein - Tasmania Schreppenberg 9:1. Die erste Mannschaft des TuS Warstein wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnt auch ohne Vera Rygol-Steinmann klar und deutlich mit 9:1 gegen Tasmania Schreppenberg. Das TuS-Team um Mannschaftsführer Dietmar Fleige ließ den Gästen, die nur mit fünf Spielern in Warstein antraten, in der weniger als zwei Stunden dauernden Partie fast keine Chance.

TuS Warstein: Steinmann/Rygol (1), Friederici/Hölter (1), Fleige/Wisniewski (1); Friederici (2), Steinmann (1), Rygol (1), Fleige (1), Hölter (1), Wisniewski.

1. Kreisklasse: TV Suttrop II - TTK Anröchte 6:9. Die Reserve des TV Suttrop verliert knapp mit 6:9 gegen den Tabellenzweiten TTK Anröchte. Das Team um Mannschaftsführer Olaf Aust zieht sich dabei mehr als achtbar aus der Affäre, bleibt durch diese Niederlage aber weiterhin Tabellenvorletzter. Die Gastgeber führten im Spiel sogar noch mit 5:4, aber nach vier aufeinander folgenden Einzelniederlagen stand die Niederlage nach fast drei Stunden Spielzeit fest. Bester Suttroper Spieler war Olaf Aust mit zwei gewonnenen Einzeln.

TV Suttrop II: Reinhold Risse/Aust (1), Klemens Risse/Gerke, Meier/Müller (1); Reinhold Risse, Aust (2), Klemens Risse (1), Meier, Gerke, Müller (1).

1. Kreisklasse: TuS Warstein II - TuS Bruchhausen III 9:6. Warsteins zweite Mannschaft wird ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnt das Heimspiel in zwei Stunden Spielzeit gegen die dritte Mannschaft des TuS Bruchhausen knapp aber verdient mit 9:6. Die Gastgeber lagen sogar mit 2:4 in Rückstand, aber durch drei Siege in Folge von Wisniewski, Tabakowski und Schoen konnte der TuS das Spiel drehen. Die Gäste konnten zwar noch zum 5:5 ausgleichen, aber Warstein ließ nichts mehr anbrennen, so dass in den letzten fünf Spielen nur noch Wisniewski sein Einzel verlor. Sieg-Garant war diesmal das untere Paarkreuz mit Tabakowski und Schoen, die jeweils ihre beiden Einzel gewinnen konnten.

TuS Warstein II: Jedrzejczyk/Sauerwald (1), Waterkamp/Schoen, Wisniewski/Tabakowski (1); Jedrzejczyk, Sauerwald (1), Waterkamp (1), Wisniewski (1), Tabakowski (2), Schoen (2).

2. Kreisklasse: RW Horn - TTC Niederbergheim III 3:9. Die dritte Mannschaft des TTC Niederbergheim ist momentan nicht zu stoppen. Das TTC-Sextett, das ohne Mannschaftsführerin Melanie Cordes antrat, gewinnt beim Tabellenletzten Horn klar mit 9:3 und klettert durch diesen Sieg auf den vierten Tabellenplatz. In der einseitigen, zweistündigen Partie mussten sich nur das Doppel Schulte/Kellerhoff sowie Hakenberg und Kellerhoff im Einzel geschlagen geben.

TTC Niederbergheim III: Hakenberg/Wrede (1), Schulte/Kellerhoff, Schmitz/Störmann (1); Hakenberg (1), Wrede (2), Schulte (2), Schmitz (1), Kellerhoff, Störmann (1).

3. Kreisklasse: BV Alme II - TTC Niederbergheim IV 9:7. Niederbergheims vierte Mannschaft verliert knapp mit 7:9 bei der Reserve des BV Alme. Dabei fing das Spiel für die Gäste mit einer 4:2-Führung gut an, aber im Laufe des Spiels drehten die Gastgeber die Partie und gingen mit 8:7 dann ins Schlussdoppel. Das Top-Duo Laws/Lissy musste sich in fünf knappen Sätzen geschlagen geben, so dass die Niederlage nach dreieinhalb Stunden Spielzeit feststand. Bester Spieler auf Seiten des TTC war Adrian Lissy, der seine beiden Einzel und das Anfangsdoppel mit Laws gewann.

TTC Niederbergheim IV: Laws/Lissy (1), Baumhoff/Mester, Jonas Quente/Klose; Laws (1), Lissy (2), Baumhoff, Mester (1), Jonas Quente (1), Klose (1).