TV Suttrop stellt die Weichen für die neue Saison

Max Hooge verlässt den TV Suttrop in Richtung Warstein.
Max Hooge verlässt den TV Suttrop in Richtung Warstein.
Foto: Jona Beckwermert
Was wir bereits wissen
In einer gemeinsamen Spielersitzung haben Spieler und Verantwortliche des TV Suttrop die Kader für die neue Saison zusammengestellt. Neu ist die vierte Mannschaft des TVS.

Suttrop..  Kein Aufstieg der dritten Mannschaft, eine neue „Vierte“ und ein Abgang in der Ersten: Die Tischtennisspieler des TV Suttrop haben die Weichen für die neue Saison gestellt. Abteilungsleiter Ralf Niemeier erklärt, wie sich die Mannschaften in der neuen Saison aufstellen werden:

1. Mannschaft

Kader: Ralf Niemeier, Andreas Rüther, Andreas Breitkopf, Johannes Altmeyer, Olaf Aust, Ralf Nonn.
Was sich ändert: Max Hooge wird den TV Suttrop nicht mehr als Spieler der ersten Mannschaft zur Verfügung stehen. Er wechselt zum TuS Warstein. Niemeier: „Er bleibt aber als Jugendtrainer erhalten und wird auch bei Veranstaltungen weiter für uns auftreten. Max hat sich mit der Entscheidung schwer getan.“ Für Hooge rückt Olaf Aust aus der zweiten Mannschaft hoch. Nach dem Abstieg wird das Team nun in der Kreisliga starten. Neuzugänge gibt es aller Voraussicht nach nicht.

Niemeier: „Wir hatten zwei bis drei Spieler in Aussicht, aber das hat sich leider nicht ergeben. Schade, einen neuen Spieler hätte ich schon gerne gehabt, aber im Tischtennis ist es nicht so einfach, neue Spieler zu verpflichten.“

2. Mannschaft

Kader: Reinhold Risse, Clemens Risse, Stefan Meier, Marc Risse, Klaus Schiermeister, Klaus Gerke.
Was sich ändert: Marc Risse, Sohn von Klaus Risse, rückt aus der dritten Mannschaft hinauf in die Reseve und ersetzt Olaf Aust, der wie berichtet, die erste Mannschaft verstärkt. Die Mannschaft spielt in der 1. Kreisklasse. Niemeier: „Es wird nicht einfach, die Klasse zu halten, aber ich bin optimistisch, dass es klappen wird.“

3. Mannschaft

Kader: Thorben Müller, Volkert Bahrenberg, Julian Aust, Dirk Heimeier, Peter Pöppelbaum, Thomas Bittner.
Was sich ändert: Obwohl die dritte Mannschaft die Meisterschaft in der dritten Kreisklasse gewonnen hat, werden sie auf den Aufstieg verzichten und weiterhin in dieser Klasse antreten. „Die Personaldecke ist einfach zu dünn, dass hätte den Jungs keinen Spaß gemacht, wenn sie nur Klatschen kassiert hätten“, erklärt Niemeier den Verzicht.

4. Mannschaft

Kader: Calvin Nonn, Manfred Hoffmann, Ulrich Nolte, Leonard Strupek, Edmund Krahe, Luciene Jankowski, Otto Cramer, Dietmar Walgenbach, Leon Kurmann, Harald Nübel, Frank Strupek.
Was sich ändert: Neu beim TV Suttrop ist die vierte Mannschaft, die zukünftig in der dritten Kreisklasse antreten wird. Dort finden auch die Jugendspieler ihren Platz und dürfen Luft im Seniorenbereich schnuppert. Die Mannschaft wird als Vierer- Team gemeldet, was in der dritten Kreisklasse möglich ist. Spaß steht bei dem Team im Vordergrund. Mit Harald Nübel wurde ein Spieler reaktiviert, der bereits in den 70er und 80 Jahren in Suttrop an der Platte stand. Frank Strupek ist Neueinsteiger und spielt gemeinsam mit seinem Sohn Leonard. Niemeier: „In welcher Aufstellung das Team spielt, wird sich jeweils zeigen. Der Vorteil ist, dass die Spieler der vierten Mannschaft in allen anderen Teams aushelfen können, falls Not am Mann ist.“

Jugend

Kader: Calvin Nonn, Leonard Strupek, Luciene Jankokski, Leon Kurmann.
Was sich ändert: Aufgrund der kleinen Besetzung würde das Team gerne von der Kreisliga in die Kreisklasse wechseln. Niemeier: „Ich denke, dass das kein Problem sein wird.“