TuS Warstein vor lösbarer Aufgabe

Dietmar Fleige und der TuS Warstein empfangen Volkringhausen II.
Dietmar Fleige und der TuS Warstein empfangen Volkringhausen II.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Vermeintlich schlagbare Gegner warten am Wochenende auf die Tischtennisherren des TuS Warstein. Mit dem TTC Volkringhausen II und dem TTV Neheim- Hüsten IV gastieren zwei Kellerkinder in der Wästerstadt.

Tischtennis..  Kreisliga 2: TuS Warstein - TTC Volkringhausen II (Samstag, 14.30 Uhr). Als klarer Favorit empfängt die erste Mannschaft des TuS Warstein die Reserve des TTC Volkringhausen, die den vorletzten Tabellenplatz belegt und sich somit in akuter Abstiegsgefahr befindet. Das TuS-Sextett um Mannschaftsführer Dietmar Fleige wird aber nichts dem Zufall überlassen und die Gäste auf keinen Fall unterschätzen, obwohl schon das Hinspiel klar mit 9:3 gewonnen wurde. Außerdem soll die Siegesserie des TuS nicht reißen, denn alle vier bisherigen Partien in der Rückrunde wurden gewonnen.

1. Kreisklasse: TuS Warstein II - TTV Neheim-Hüsten IV (heute, 19.30 Uhr). Die Reserve des TuS Warstein ist gegen den Tabellenletzten im Vorteil. Neheim-Hüsten IV wartet noch auf den ersten Saisonpunkt. Trotzdem kann das TuS-Team um Mannschaftsführer Franz Steinmann die Gäste nicht unterschätzen, denn das Hinspiel gilt als Warnung. Diese Partie wurde zwar gewonnen, aber nur knapp mit 9:7. In eigener Halle soll dem TuS aber ein deutlicheres Ergebnis gegen das Schlusslicht gelingen.

1. Kreisklasse: TV Suttrop II - LTV Lippstadt V (heute, 20 Uhr). Nach dem ersten Rückrundensieg gegen Germania Lippstadt im letzten Spiel will die Reserve des TV Suttrop nun auch das Heimspiel gegen die fünfte Mannschaft des LTV Lippstadt gewinnen. Das Hinspiel endete mit einem 8:8-Remis. Mit einem Sieg würden die Spieler um Mannschaftsführer Olaf Aust die Abstiegsplätze verlassen und hätten dann nur noch zwei Punkte Rückstand auf ihren Gegner LTV Lippstadt V.

2. Kreisklasse: TV Büren II - TTC Niederbergheim III (heute, 20 Uhr). Niederbergheims dritte Mannschaft tritt als Tabellendritter bei der Reserve des TV Büren an, die Vorletzter der Tabelle ist. Das Team um Mannschaftsführerin Melanie Cordes möchte mit einem Sieg den dritten Platz festigen und wäre somit weiterhin mittendrin im Aufstiegsrennen. Aus den bisherigen fünf Rückrundenspielen hat der TTC 9:1-Punkte geholt, lediglich im vereinsinternen Duell gegen die Reserve des TTC wurden die Punkte geteilt. Das Hinspiel endete 8:8-Unentschieden.

3. Kreisklasse: Soester TV II - TTC Niederbergheim IV (heute, 19 Uhr). Die vierte Mannschaft des TTC Niederbergheim hat ein schweres Spiel vor der Brust, denn das TTC-Sextett tritt bei der Reserve des Soester TV an, die derzeit Tabellenführer ist. Trotzdem werden sich die Spieler um Mannschaftsführer Walter Mester nicht schon vor dem ersten Ballwechsel geschlagen geben.