TSV-Oldies können nicht antreten

Warstein/Rüthen/Kreis Soest..  „Traurig, traurig!“ Mehr fiel Elmar Brings gestern nicht ein, als er die Absage der Alten Herren des TSV Rüthen für das heutige Kreispokalspiel bei BW Lipperbruch kommentieren musste. Somit sind die Gastgeber kampflos eine Runde weiter.

Rüthens Altherren-Obmann Thomas Alferink blieb schlussendlich nichts anderes übrig, die Partie, die heute um 17 Uhr in Lipperbruch angepfiffen werden sollte, wegen Spielermangels abzusagen. Brings: „Dabei haben wir den Kreispokal in der Vergangenheit sogar mal gewonnen. Das es jetzt soweit kommt, das wir ein Spiel absagen müssen, ist beschämend.“

Somit sind aus dem Südkreis nur noch zwei heimische Vertreter im Kreispokal am Ball. SW Suttrop tritt heute um 17 Uhr beim SV Westfalia Soest an, der SuS Sichtigvor bekommt es im heimischen Jahnstadion mit der SG Wickede-Echthausen zu tun. Anstoß ist ebenfalls um 17 Uhr.

Das Achtelfinale des diesjährigen Kreispokalwettbewerbs wird am Samstag, 25. April, ausgetragen.