SV Lippstadt trifft auf rundum erneuerte Westfalia aus Herne

Lars Schröder (links), Fabian Lübbers (Nr.7) und  Danilo (re.) wollen heute in Herne nachlegen.
Lars Schröder (links), Fabian Lübbers (Nr.7) und Danilo (re.) wollen heute in Herne nachlegen.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Es verspricht ein attraktives Spiel zu werden, wenn am Mittwoch um 18.15 Uhr am Schloss Strünkede zwei der besten Rückrundenmannschaften der Oberliga Westfalen aufeinander treffen. Der SV Lippstadt hat dabei ein Ziel vor Augen: weiter ungeschlagen bleiben.

Lippstadt..  „Englische Woche“ für den Fußball-Oberligisten SV Lippstadt 08: Heute Abend muss die Mannschaft von Daniel Farke im Nachholspiel bei Westfalia Herne antreten. Anstoß ist zu ungewöhnlicher Zeit um 18.15 Uhr.

Es gab schon viele epische Fußballschlachten, die die Zuschauer am Schloss Strünkede gesehen haben. Doch eines gibt es in Herne nicht: Flutlicht. Deshalb müssen die Lippstädter besonders früh bei der Westfalia antreten. „Das ist nicht ganz angenehm für uns, da sich einige Jungs extra einen Tag Urlaub nehmen müssen“, weiß Lippstadts Trainer Daniel Farke.

Dass die Reise in den „Pott“ auch aus sportlicher Sicht nicht vergnügungssteuerpflichtig ist, zeigen die Ergebnisse, die der zur Winterpause noch weit abgeschlagene Tabellenletzte erzielte. Zwölf neue Spieler kamen in der Winterpause, die Truppe hat nun ein völlig neues Gesicht.

„Die Verantwortlichen in Herne haben einen verdammt guten Job gemacht. Sie spielen jetzt sehr konstant und dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen, die Sensation noch zu schaffen“, lobt Daniel Farke den gelungenen Umbruch beim ehemaligen Zweitligisten, der inzwischen „nur“ noch sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer hat und am vergangenen Sonntag Tabellenführer RW Ahlen am Rande einer Niederlage hatte. Ein Elfmeter in der 96. Minute verhinderte den dreifachen Punktgewinn.

Doch auch der SV Lippstadt 08 ist darauf erpicht, seine Serie auszubauen. „Wir sind nach den letzten Spielen selbstbewusst und werden auch versuchen, in Herne unser Spiel durchzusetzen und die schnellen Konter der Herner zu unterbinden“, verrät Farke.

Mit einem Sieg in Herne könnte der SV Lippstadt 08 den Abstand auf den fünften Tabellenplatz verkürzen. Der SC Roland Beckum hätte dann nur noch zwei Punkte Vorsprung.