SV Lippstadt 08 ist vor Sprockhövel gewarnt

Lippstadt..  Es läuft weiter rund beim Fußball-Oberligisten SV Lippstadt 08: Nach dem 0:0 bei Westfalia Herne am Mittwoch bleibt die Mannschaft von Daniel Farke weiter ungeschlagen. Fortgesetzt werden soll die Serie auch am Sonntag, wenn die Mannschaft bei der abstiegsbedrohten TSG Sprockhövel (Anstoß: 15 Uhr) antritt.

Kunstrasenplatz, eine Mannschaft, die den Klassenerhalt noch nicht sicher hat und eigene personelle Probleme: Es gibt dankbarere Aufgaben für eine Mannschaft als die, die der SV Lippstadt 08 am Sonntag bewältigen muss. „Sprockhövel wird um jeden Ball kämpfen. Das ist eine sehr schwer zu spielende Mannschaft. Trotzdem wollen wir unsere Serie natürlich ausbauen“, sagt Daniel Farke, der das Hinspielergebnis (7:0 für Lippstadt) aus den Köpfen bekommen möchte. Gerade auch, weil es personell nicht gut aussieht. Sven Krause muss nach seiner Roten Karte noch drei Spiele pausieren, Benjamin Kolodzig fehlt gelbgesperrt und Nils Köhler zog sich eine schwere Zerrung zu.

„Gerade die linke Seite bereitet mir noch Kopfschmerzen“, klagt Farke. Außerdem steht hinter den grippekranken Christopher John und René Wessels noch ein großes Fragezeichen.