Struff schlägt Youzhny in Antwerpen mit 6:7, 6:3, 6:0

Konzentriert: Jan- Lennard Struff.
Konzentriert: Jan- Lennard Struff.
Foto: Yoan Valat
Was wir bereits wissen
  • Struff mit konzentrierter Leistung
  • Erster Satz startet mit fünf Breakbällen gegen den Suttroper
  • Konditionellen Vorteil ausgespielt

Antwerpen..  Mit einer beachtlichen Leistung ist der Suttroper Tennisprofi Jan- Lennard Struff in die zweite Runde der European Open im belgischen Antwerpen eingezogen. Gegen den Russen Mikhail Youzhny gewann der 26-Jährige nach 158 Minuten mit 6:7 (3:7), 6:3 und 6:0.

Struff startete recht fahrig ins Match, musste bei seinem ersten Service bereits fünf (!) Breakbälle abwehren und kassierte im zweiten Aufschlagspiel dann das Break gegen den Russen, der auf Position 49 der Welt steht. Youzhny hielt den Vorsprung bis zum Stand von 2:3, danach gelangen beiden Spielern jeweils drei Breaks in Serie, bis Struff zum Stand von 5:4 wieder zum Spielgewinn servierte.

Zwei weitere Breaks führten zum 6:6, so dass der erste Satz direkt im Tie Break entschieden werden musste. Hier geriet Struff schnell mit 0:4 und 2:5 ins Hintertreffen und musste dem Russen den Satzgewinn nach 82 Minuten (!) überlassen.

Doch Struff kämpfte und ließ sich von dem Satzverlust nicht verunsichern, ganz im Gegenteil: Plötzlich hatte Struff das Match im Griff und dominierte den 34-jährigen Routinier, gegen den Struff im dritten Aufeinandertreffen den ersten Sieg feierte. Mit dem Break zum 4:3 legte Struff den Grundstein zum Satzgewinn.

Je länger das Match dauerte, umso mehr zahlten sich Struffs Konditionseinheiten in den vergangenen Monaten aus. Während der Russe immer weiter abbaute, hielt Struff im dritten Satz das Tempo hoch, breakte Youzhny insgesamt dreimal und gewann zum ersten Mal in seiner Karriere auf ATP-Level einen Satz im Hauptfeld mit 6:0.

In der zweiten Runde des Turniers trifft Struff auf den Franzosen Gilles Simon oder den deutschen Qualifikanten Yannick Maden, die heute ihr Match bestreiten werden. Struffs Zweitrundenmatch findet am Donnerstag statt.