Spiel des SV Lippstadt 08 bei Westfalia Rhynern fällt aus

Lippstadt..  Der Höhenflug des Fußball-Oberligisten SV Lippstadt 08 wird kurzzeitig ausgebremst: Das für heute Abend (19.30 Uhr) angesetzte Nachholspiel bei Westfalia Rhynern wurde gestern Mittag abgesagt. Die Regenfälle der letzten Tage haben dem Naturrasen am Papenloh derart zugesetzt, dass eine Partie unter regulären Bedingungen nicht möglich gewesen wäre.

„Es ist schade, dass nicht gespielt werden kann. Wir sind in einem sehr guten Rhythmus. Rhynern hatte einige gesperrte Spieler und war zuletzt nicht gut in Form. Wir wären nahezu komplett gewesen und hätten dort sicher gute Chancen gehabt“, bedauert Lippstadts Trainer Daniel Farke den Ausfall, der in seinen Augen jedoch unumgänglich war: „Der Platz ist tief und matschig, da kann nicht drauf gespielt werden.“

Positiv für den SV Lippstadt 08: Durch den Ausfall bekommen die zuletzt angeschlagenen Spieler ein wenig mehr Zeit zur Regeneration. „Marcel Höttecke und Nils Köhler waren ja am Freitag kurzfristig ausgefallen und standen gar nicht im Kader. Da wäre es für heute doch recht eng geworden“, erklärt Farke.

Ein Nachholtermin für die Partie ist noch nicht gefunden. An eine kurzfristige Ansetzung ist nicht zu denken. Farke: „Frühestens im Mai, da wir noch einige englische Wochen vor uns haben.“