Soester Kickers wollen Punkt entführen

Soest..  Die Futsal-Mannschaft des SSC Soest ist heute wieder im Einsatz: Um 14 Uhr treten die Bördestädter in der Sporthalle Mauritz in Münster gegen den UFC Münster II an.

Im letzten Spiel gegen das starke Team aus Lengerich konnten die Soester eine gute Leistung abrufen. Wenn man die erste Halbzeit vom letzten Spiel zugrunde legt, könnten die Kickers diesmal für eine Überraschung sorgen. Dass die Westfalenliga kein Selbstläufer ist, bewiesen die letzten Spielergebnisse.

Wenn die Zonendeckung funktioniert und die Abwehr steht, ist in Münster ein Punktgewinn für die SSC-Futsaler möglich.

„Wenn die Stammformation einsatzfähig ist, können wir es mit jedem Gegner aufnehmen“, weiß Kickers-Teamsprecher Fatih Bayraktar.

„Da durch fehlende Hallenkapazitäten immer noch keine zweite Trainingseinheit in Sicht ist, werden wir gegen die Spitzenteams wie Lüdenscheid, Unna, Lengerich oder Lotte, die mindestens zweimal in der Woche in großen Hallen trainieren, weiterhin einen deutlichen Wettbewerbsnachteil haben“, sagt SSC-Geschäftsführer Heinrich Bathen.